Denon DJ Prime 4+: Neues Design, mehr Streaming-Optionen und Stem Separation

Denon DJ Prime 4+: Neues Design, mehr Streaming-Optionen und Stem Separation

News. 21. Juni 2023 | 5,0 / 5,0

Denon DJ hat den Prime 4+ vorgestellt. Die überarbeitete Version der Standalone DJ-Workstation kommt erstmals mit integrierter Stem Separation, einem veränderten Design und mehr Streaming-Optionen.

Die große Standalone Workstation aus Denon DJs Katalog hat eine Frischzellenkur bekommen. Prime 4+ ist da und kommt mit einigen optischen, haptischen, aber auch funktionalen Veränderungen. Auf den ersten Blick erscheint das Pult nahezu identisch mit dem Vorgänger, doch ein paar sinnvolle Änderungen erkennt man dann doch. Sämtliche Level- und Gain-Knobs sind jetzt in grau gehalten, um sie beispielsweise im Kanalzug vom EQ abzutrennen. Die Farbgebung der LEDs ist ebenfalls weniger knallig und das Gehäuse geht mehr in Richtung Schwarz. Kurzum, Prime 4+ sieht insgesamt schlicht etwas wertiger aus.

Wichtiger als die Looks sind aber die neuen Funktionen. Hier ist zuallererst die integriere Stem Separation zu nennen. Das Isolieren von bestimmten Track-Elementen wurde in den letzten Jahren immer weiter ausgefeilt und findet sich jetzt erstmals in einem von Denons Standalone-Geräten wieder. Als Stems Beta soll dieses Feature ab Sommer 2023 in die erste Erprobungsphase gehen.

Eine weitere Neuerung ist die Einbindung von Streaming-Anbietern. Neben Tidal, Beatport, Beatsource und Soundcloud wurde jetzt auch noch Amazon Music hinzugefügt. Die Auswahl an Tracks, die direkt per WLAN auf dem Prime 4+ abgespielt werden können, wächst also weiter. Darüber hinaus wurde die Fläche der Jogwheels gegenüber dem des Vorgängers (hier geht es zu unserem Test) um 10 Prozent vergrößert. Kürzlich stellte Denon DJ noch zwei Updates bei ihrer Software Engine DJ vor, die natürlich auch den Prime 4+ erweitern. Über die Performance Pads lassen sich dadurch auch Samples abspielen und über den Touchscreen können Effekte eingespielt werden.

Denon DJ Prime 4+ soll ab dem 29. Juni erhältlich sein und kostet 2799 €. Weitere Informationen findet ihr hier.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Denon DJ , Prime 4 , standalone DJ-Workstation

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
Denon DJ Prime 4+: Neues Design, mehr Streaming-Optionen und Stem Separation

Wie findest Du den Artikel?

ø: