Das Internet ist eine endlose Fundgrube für Informationen. Wenn ihr euch zum Beispiel intensiv mit klassischen Synths aus der ehemaligen Sowjetunion beschäftigt, oder einfach nur gerade nichts zu tun habt, dann schaut doch einfach mal bei dem Online-Museum Ruskeys vorbei.

Auf dieser Webseite sind zig verschiedene analoge wie digitale Tonerzeuger aus Russland akribisch aufgelistet. Neben Bildern, die leider nicht ganz so hochauflösend sind, gibt es dort viele detaillierte Informationen über die entsprechenden Modelle. Neben dem Superstar Polivoks gibt es da auch jede Menge Exoten zu bewundern. Nicht nur Synths, auch diverse Drum Machines und Zubehör gibt es dort zu sehen.

Da wird jedem Besucher der Webseite mal wieder bewusst, was für einen riesigen Beitrag die vielen russischen Entwickler und Tüftler auf die Geschichte der elektronischen Musik haben.

Die Webseite ist dankenswerterweise nicht nur auf Russisch, sondern auch in englischer Sprache verfügbar. Einen Design-Preis wird die Webseite sicherlich nicht einheimsen, dafür sieht sie einfach zu sehr nach Web 1.0 aus. Als Ausgleich für den spartanischen Look ist aber die hier zusammengetragene Info pures Gold.

Synth-Liebhaber sollten Ruskeys unbedingt einen Besuch abstatten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.