DIY: Pioneer CDJ zum Tape-Deck umgebaut

DIY: Pioneer CDJ zum Tape-Deck umgebaut

News 20. Dezember 2019

Die Kassette war doch eigentlich bereits für tot erklärt: Große Hersteller wie BASF und TDK haben ihre Produktion längst eingestellt, in den meisten Autos finden sich mittlerweile USB-MP3-Player, mindestens aber ein CD-Spieler. Doch spätestens seitdem man bei Lifestyle-Shops wie Urban Outfitters neben Vinyl auch Alben von Nirvana oder John Carpenter auf Kassette kaufen kann, ist das fast vergessene Medium wieder vermehrt im Fokus, besonders auch bei jungen Leuten und kleineren Labels, die ihre Releases in limitierten Auflagen auf Tape veröffentlichen.

Die Kassetten-Szene lebt aber auch durch eine lebhafte DIY-Community weiter, die die verrücktesten Anwendungsmöglichkeiten umsetzt. So beispielsweise Dimitri T Jay, der auf dem Tape-Channel Back2Tape ein DJ-Set nur mit Kassetten spielt. Das besondere daran: Die Player sind keine gewöhnlichen Spieler, sondern umgebaute CDJs von Pioneer, bei denen das Joghwheel-Display durch ein Tape-Deck ersetzt wurde, das Ganze nennt sich dann TDJ-One und sieht sogar recht professionell aus. Die Funktionen des CDJs sind dabei an die Bedürfnisse angepasst, so ist beispielsweise der Cue-Taster zum Stopp-Button umfunktioniert worden, auch lassen sich abgespielte Tapes in ihrem Pitch via Schraubendreher anpassen. Interessantes Setup, das den ein oder anderen Puristen, egal ob Tape-Only oder Digital, vermutlich ins Schwitzen bringt. Hier geht es zum Video:

Veröffentlicht in News und getaggt mit Back2Tape , CDJ , diy , kassette , Pioneer DJ , tape

Geschrieben von:
Redaktion

2 Kommentare zu "DIY: Pioneer CDJ zum Tape-Deck umgebaut"

Joz 21. Dezember 2019 • 14:28 Uhr

Mit dem Schraubendreher wird der Azumuth angepasst, deutlich hörbar...

Andy73 22. Dezember 2019 • 16:50 Uhr

Aber jetzt mal ganz im Ernst, wer brauch den so etwas??? Die jüngeren DJ sollten doch erst einmal lernen, mit Vinyl aufzulegen.... Das ist nämlich immer noch die wahre Kunst, sein Publikum im Club zu begeistern!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.