Elektron Machinedrum: Neues inoffizielles Update veröffentlicht

Elektron Machinedrum: Neues inoffizielles Update veröffentlicht

News 9. März 2021

Die Elektron Machinedrum bekommt ein Update. Das klingt überraschend da das Gerät gar nicht mehr produziert wird, dürfte viele Fans aber dennoch erfreuen. Neben drei neuen Machines gibt es noch zahlreiche weitere Features wie etwa die tonale Stimmfunktion. 

Seit 2016 gab es von Elektron keine offiziellen Updates mehr für die Machinedrum und das ändert sich auch jetzt nicht. Dafür gibt es von den beiden Entwicklern Justin Valer und Yaton (v-yadli) ein eigenes OS-Update und das kann sich sehen lassen. Zuerst wären da die drei neuen Machines: GND-SN-PRO ist mit GND-SN kompatibel und besitzt bis zu vier Sinus-Oszillatoren. GND-SW hat bis zu drei Oszillatoren mit verschiedenen Schwingungsformen von Sawtooth bis Triangle. GND-PU ist eine Maschine mit variabler Pulsschwingung und ebenfalls drei Oszillatoren.

Das Update bringt ebenfalls eine tonale Stimmfunktion mit sich, die eine Stimmung in Vierteltönen ermöglicht und den Stimmumfang der Machines erweitert. Die Funktion ist für folgende Machines einsetzbar:

  • GND: SN SW PU
  • TRX: BD SD XT RS CB CL XC B2 S2
  • EFM: BD SD XT CP RS CB HH CY

Mit SINE, REV-LINEAR, REV-EXP, NOTCH und STEP kommen zusätzlich noch fünf neue LFO-Schwingungen hinzu, die Decay- und Noise Parameter für TRX-S2 wurden optimiert und es gibt verschiedene neue Trigger-Funktionen. Zu guter Letzt kommen noch einige Bug-Fixes gegenüber dem letzten inoffiziellen Update dazu.

Die neue Firmware SPS1-UW OS X.04 könnt ihr euch kostenlos hier herunterladen. Das Update ist ein unabhängiges Projekt und steht nicht in Verbindung mit Elektron. Dementsprechend gibt es auch keinen weiteren offiziellen Support. Eine Installationsanleitung findet ihr in der zip-Datei.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Elektron , Machinedrum , update

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Elektron Machinedrum: Neues inoffizielles Update veröffentlicht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.