FL Studio 20 ist endlich am Start

FL Studio 20 ist endlich am Start

News 30. Mai 2018

Image Line FL Studio 20 – vielen auch noch unter dem alten Namen Fruity Loops bekannt – ist nach einer gefühlt ewig langen Beta-Phase nun endlich auch für OSX freigegeben worden.

Pünktlich zum 20. Geburtstag der DAW steht dabei ein Versionssprung von Nummer 12 auf 20 an, dem Jahrestag soll wohl Ehre gebührt werden. Fruity Loops war ursprünglich besonders auch bei Bedroom-Producern populär geworden, der sequencerbasierte Stil der Software bot sich für elektronische Musik einfach gut an. Die DAW war allerdings Windows-Usern exklusiv vorbehalten, dies ändert sich nun endlich mit FL Studio 20.

Eine Liste mit Unterschieden zwischen den beiden Betriebssystemen ist für einen Vergleich online. Cool auch: Durch die Lifetime-Policy von FL, können User die sich bereits eine Version von Fruity Loops gekauft haben die neue Mac Version auch kostenlos herunterladen und ausprobieren.

Weitere Informationen und eine vollständige Feature-Liste finden sich auf der Website von Image Line.

 

 

0 Kommentare zu "FL Studio 20 ist endlich am Start"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.