Four Tet: Einigung im Rechtsstreit mit Domino Records erzielt
© Text Records

Four Tet: Einigung im Rechtsstreit mit Domino Records erzielt

News21. Juni 2022

Four Tet konnte nach einem zweijährigen Rechtsstreit mit Domino Records eine Einigung erzielen. Das Label zahlt ihm Rückwirkend und in Zukunft 50% der Einnahmen aus Streaming und Downloads aus.

Im Hause Hebden gibt es was zu feiern. 2020 eröffnete der Brite bereits einen Rechtsstreit mit dem Label Domino Records. Hier unterschrieb er 2001 einen Vertrag, wodurch das Label die Rechte an seinem Katalog besitzt. Das schloss auch Streaming und Downloads ein, die 2001 allerdings noch gar kein Teil der damaligen Einkünfte von Musiker:innen waren. Four Tet wollte mit dem Fall den Vertrag anfechten und hat sich nun mit Domino geeinigt.

In Zukunft werden die Sparte Streaming und Download als Lizenzrecht angesehen, aus der Four Tet 50% der Einnahmen zustehen. Da diese Einigung auch Rückwirkend gilt, muss das Label dem Musiker noch 56.921 britische Pfund für die letzten sechs Jahre auszahlen. Auf Domino Records veröffentlichte Hebdan unter anderem die drei Alben 'Pause', 'Rounds' und 'Everything Ecstatic'. Dazu kommen noch zahlreiche EPs und Singles.

Hebdan meldete sich gestern zu dem Fall auf Instagram zu Wort und sprach von einer großen Erleichterung. "Hopefully I've opened up a constructive dialogue and maybe prompted others to push for a fairer deal on historical contracts, written at a time when the music industry operated entirely differently," so der Brite. Laut ihm müsse der Dialog rund um Verträge und das Copyright in Zukunft transparenter geführt werden. Die Musikindustrie sei zu schnell im Wandel und alte Verträge, wodurch lebenslang die Rechte an der eigenen Musik übertragen werden, seien nicht mehr zeitgemäß. Der Rechtsstreit kann also als positives Signal gesehen werden, kommt er doch gerade in einer Zeit, in der Musiker:innen das Thema Vergütung immer deutlicher kritisieren. Dabei geht es um sowohl um alte Verträge, als auch die Verteilung von Streaming-Geldern.

Das gesamte Statement von Four Tet findet ihr hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Four Tet (@fourtetkieran)

Veröffentlicht in News und getaggt mit Domino Recording, downloads, Four Tet, streaming

Geschrieben von:
Redaktion

0Kommentare zu "Four Tet: Einigung im Rechtsstreit mit Domino Records erzielt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.