HERCULES – DJ Console Rmx

HERCULES – DJ Console Rmx

Archiv 21. Januar 2008

Hercules DJ Console RMXDigital Core. Analog Roots. Unter diesem, als Trademark eingetragenem Spruch, stellt HERCULES eine aufgefrischte Version seiner DJ-Console vor. 

 

 

Als erstes fällt ins Auge, dass man den häufig kritisierten Plastik-Look hinter sich lassen will. Eine Aluminum-Oberfläche verleiht der RMX-Console einen recht stylischen Look.
Hercules DJ Console RMX
Im Inneren befindet sich ein eingebautes Audio-Interface mit zwei Stereo-Inputs (Line/Phono als Chinch), sowie zwei Stereo-Outputs (ausgelegt als Klinke und Chinch), Mikrofon- und Kopfhöreranschluß.

Die Anordnung und das Aussehen der Bedienelemente erinnert sehr an VESTAXs VCI100 Controller, wobei ich vermute, dass ein wirklicher Vergleich nicht angebracht ist. Schauen wir auf`s Detail:
– 2 Jogwheels mit einstellbarem Widerstand
– 3 Volumen-Fader (Deck A, Deck B, Master)
– 1 Crossfader (einstellbar: linear, bell, short)
– 2 Pitch-Fader
– 6 EQ-Regler (pro Deck: Bass, Medium, Treble)
– 6 Kill Buttons (3 pro Deck)
– 2 Gainregler (1 pro Deck)
– 1 Balanceregler
– 4 Browserbuttons, 2 Loadbuttons zur Softwarebedienung
– 10 Transportkontrolle (Play/pause/Cue/Stop, sowie Backward/Forward)
– 12 Buttons für Loops und Effekte
– 6 Buttons für Pitch-Settings (Reset, Beat Lock, Sync)
– 2 Sourcebuttons
– Kopfhörersektion
– Mikrofonsektion

Details und Bilder finden sich  beim Hersteller

Ausgeliefert wird die DJ-Console Rmx mit der DJC Edition von Virtual DJ 5.
Der Preis des gerade bei der NAMN vorgestellten Gerätes soll um 350 Euro liegen.

0 Kommentare zu "HERCULES – DJ Console Rmx"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.