Höre was Du nicht hörst - Was bei der MP3-Kompression verschwindet
iPhone und Griffin dj connect iOS Soundkarte

Höre was Du nicht hörst - Was bei der MP3-Kompression verschwindet

Archiv.2. März 2015
iPhone und Griffin dj connect iOS Soundkarte
iPhone und Griffin dj connect iOS Soundkarte

Komprimierte Musik ist für viele Digital DJs ein Zugeständnis, wenn es darum geht, riesige Datenmengen in den Griff zu bekommen. Gerade bei großen Libraries im mobilen Einsatz ist die Komprimierung nützlich und spart Platz auf der Festplatte. Der MP3 Codec ist eines der bekanntesten Kompressionsverfahren, wenn es um digitale Musik geht. Beim Kompressionsverfahren werden dabei der Musik Teile entnommen, die man angeblich nicht wahr nimmt.

Ryan Maguire, ein Student an der University of Virginia Center für Computer Music (USA), hat einen Weg gefunden, das hörbar zu machen, was wir nicht hören. Im nachstehenden Video hört man das, was nach der Kompression auf ein 320er MP3 von Suzanne Vegas "Tom´s Diner" verloren geht.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ich muss gestehen, dass mein Interesse bei der endlosen Diskussion über den Klang von MP3s irgendwann gesunken ist, nach dem ich ein paar Tracks aus meiner MP3- Sammlung mit den dazugehörigen AIFFs verglichen habe und keinen Unterschied feststellen konnte. Es wird aber vermutlich auch an meiner persönlichen Hörgewohnheit liegen, da ich meistens 320er MP3s höre. Dazu kommt noch, dass ich überwiegend elektronische Musik höre, die wenig Dynamik aufweist. Vielleicht sollte ich diesen Test noch mal mit "normaler" Musik durchführen...

Die Ironie dieses Videos liegt komischerweise darin, dass es beim Hochladen auf Vimeo einer Kompression unterliegt, sprich man entzieht dem, was man nicht hört, etwas, das man nicht hört 😀

 

Was denkst Du über komprimierte Musik? Ist das für einen Musikliebenden vertretbar oder eine Sünde? Mit welchem Format legst Du auf und warum?

 

Zur Website von Ryan Maguire

 

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit modernist, MP3, Ryan Maguire, The ghost in mp3

Geschrieben von:
Robert Wong