Michel Baumann bekannt als Soulphiction ist gestorben
© Best Works

Michel Baumann bekannt als Soulphiction ist gestorben

News 25. Mai 2021

Der Stuttgarter Michel Baumann ist gestorben. Bekannt als Soulphiction und Jackmate, prägte er die deutsche Deep House Szene und seine Tracks werden bis heute überall auf der Welt aufgelegt.

Noch vor zwei Monaten postete Baumann auf seiner Facebook-Seite einen letzten Beitrag, dass er sich im Krankenhaus befindet und einer Chemotherapie unterzieht. Jetzt wurde über das Wochenende öffentlich, dass der House-Musiker gestorben ist. Der genaue Zeitpunkt und die Ursachen sind bisher noch nicht bekannt.

Angefangen mit Jazz, Funk, Reggea und Hip Hop, entdeckte Michel Baumann in den 90er Jahren die House-Musik und er entwickelte sich zu einem der bekanntesten Vertreter, der damals noch jungen und kleinen Szene. Als Soulphiction und Jackmate veröffentlichte er seine Tracks unter anderem auf Labels wie Perlon, Pampa, Sonar Kollektiv oder Playhouse und gründete gemeinsam mit Tobias Ettle das Stuttgarter Label Philpot. Sein letztes großes Release war das Album 24/Love Affair aus dem Jahr 2019. Erst diesen Monat wurde noch seine letzte EP "What What" vorgestellt, die Ende des Monats auf Vinyl erscheint.

Seit die Nachricht über seinen Tod am Wochenende aufkam, nehmen zahlreiche Freunde, Bekannte und Musiker:innen nun in den sozialen Medien Abschied von Michel Baumann.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Deep House , Jackmate , Michel Baumann , Soulphiction

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Michel Baumann bekannt als Soulphiction ist gestorben"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.