Musik zum Wochenende: Four Tet, Ben Frost und Rosie Turton

Musik zum Wochenende: Four Tet, Ben Frost und Rosie Turton

News. 14. Januar 2024 | 5,0 / 5,0

Geschrieben von:
Redaktion

Zwei alteingesessene haben neue Alben angekündigt und wir werfen einen Blick auf eine hoffnungsvolle Newcomerin des Jazzs. Die Musiktipps kommen dieses Wochenende von Four Tet, Ben Frost und Rosie Turton.

Four Tet - Loved

Vier Jahre nach 'Sixteen Oceans' wird es dieses Jahr wieder ein Album von Four Tet geben. Das ist nach den neuesten Ankündigungen vom Meister persönlich zu 100% gesichert. Mit 'Loved' gab es auch gleich einen ersten Track von der neuen LP dazu. Das Fazit: As Four Tet as it gets. Hebden weiß einfach, wie man Drums programmiert und Loops bastelt, die, in ihren besten Momenten, auch eine halbe Stunde lang durchlaufen könnten. Das Rad wird hier natürlich nicht neu erfunden und Experimente kann man von Four Tet, Stand jetzt, auf der neuen LP nicht erwarten. Aber wollen wir das denn überhaupt? 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp zu laden.

Inhalt laden

Ben Frost - Scope Neglect

Neben Four Tet wird auch Ben Frost in diesem Jahr eine neue LP veröffentlichen. Nachdem er sich auf seinem letzten Album extrem reduziert zeigte, begibt er sich für 'Scope Neglect' wieder voll und ganz in den Metal. Versatzstücke von Drums und High-Gain-Gitarren geben auf der Platte die Richtung vor und vermischen sich mit Ambient-Noise. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp zu laden.

Inhalt laden

Rosie Turton - Wandering Wondering

Wir wollen aber nicht nur schauen, was uns erwartet, sondern uns auch bereits veröffentlichter Musik widmen. Und nicht nur das, sondern auch in Genres reinschauen, die sonst eher wenig mit DJ-LAB zu tun haben. Im Falle von Rosie Turtons EP 'Wandering Wondering' begeben wir uns allerdings an die Grenze, denn die Jazz-Posaunistin greift hier Ambient und Modulare Synthesizer in ihrer Komposition auf. Schon auf ihrer absolut großartigen EP 'Expansions & Transformations: Pt. I & II' gibt sie sich experimentell, bleibt ihren Jazz-Wurzeln aber treu. Auf 'Wandering Wondering' übernehmen die elektronischen Elemente das Ruder und es kommt eine nicht weniger tolle EP dabei heraus. Ich bin jedenfalls bereit für mehr Rosie Turton im Jahr 2024, ob nun mehr Jazz oder mehr Ambient, Hauptsache neue Musik.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp zu laden.

Inhalt laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Ben Frost , Four Tet , Musik zum Wochenende , Rosie Turton

Deine
Meinung:
Musik zum Wochenende: Four Tet, Ben Frost und Rosie Turton

Wie findest Du den Artikel?

ø: