Neu: NI KOMPLETE 8 ULTIMATE

Neu: NI KOMPLETE 8 ULTIMATE

Archiv 2. August 2011

Genau ein Jahr wird Komplete 7 alt, wenn der Nachfolger erscheint: am 01. September folgt die Ablösung durch Version 8.

Kurzer Rückblick: Ende Juli hat NI Komplete 7 angekündigt und im gleichen Atemzug auch eine feature-reduzierte und dadurch vielfach günstigere "Elements" Variante genannt. Aus "Komplete 7 Elements" wurde im Frühjahr 2011 "Komplete Elements", nochmals um die Hälfte günstiger und erneut um ca. 50% inhaltsreduziert.

Bei Version 8 geht man nun den genau entgegengesetzten Weg, denn mit Komplete 8 Ultimate erscheint das (Zitat:) "kompletteste Komplete aller Zeiten". Insgesamt 50 Instrumente und Effekte, sowie 240 GB Sounds werden auf einer externen USB2.0 Festplatte ausgeliefert. Dies soll a) den Installationsprozess beschleunigen und b) gleichzeitig als Backup-Lösung dienen. NI gibt bei der Ultimate eine Ersparnis von 82% gegenüber dem Einzelkauf aller Bestandteile an, die regulär mit 5500 EUR zu Buche schlagen. Sofern man mit all den Instrumenten etwas anfangen kann, ist das eine durchaus lohnenswerte Anschaffung.
Die normale Komplete 8 hat dagegen "nur" 27 Instrumente & Effekte und 110 GB Sounds, kommt wie bisher gewohnt auf DVD und nicht mit Festplatte, kostet dann aber auch nur die Hälfte.
Anhand  dieser Vergleichstabelle lassen sich die Unterschiede sehr gut erkennen.

Wir sparen uns eine detaillierte Auflistung aller Bestandteile und verweisen auf die Produktseiten bei NI, da die Inhalte dort ziemlich übersichtlich und ausführlich dargestellt sind:
 NI Komplete 8 Ultimate (UVP 999 EUR)
 NI Komplete 8 (UVP 499 EUR)

Neben den Vollversionen gibt es bis Jahresende auch wieder Updates auf Komplete 8 für alle Komplete 2-7 User, ein Upgrade auf Komplete 8 Ultimate sowie Crossgrades für Besitzer von Maschine, Kontakt, Reaktor, Kore & Guitar Rig.

Interessant ist übrigens folgende Aussage:
"Eine ideale Ergänzung zu KOMPLETE 8 ist das separat erhältliche MASCHINE Groove Production Studio. Beide Produkte sind perfekt aufeinander abgestimmt: Die KOMPLETE Instrumente und Effekte lassen sich direkt in MASCHINE als PlugIns öffnen (wie jedes andere Audio Unit- / VST-PlugIn), alle KOMPLETE-Sounds sind über den MASCHINE-Browser direkt auswählbar, und alle PlugIn-Parameter werden automatisch auf den MASCHINE-Controller gemappt, so dass Sie diese manuell über die Hardware steuern können (MASCHINE 1.7 erforderlich, ebenfalls ab 1. September verfügbar)."
Zum einen beinhaltet dies, dass es zum 01.09. (+- einige Tage) ein Maschine-Update auf Version 1.7 geben wird, und zum anderen bekräftigt es ein wenig unsere Vermutung, dass Maschine sich mittel- bis langfristig zur zentralen Host-Plattform aller verfügbaren NI-Produkte entwickelt. Sollten wir damit richtig liegen, so wird dann auch Traktor irgendwann in Maschine integriert werden können, das Audio-Routing findet virtuell statt und man kann jedes Traktor-Deck mit Tracks, Samples oder Maschine-Pattern belegen, VST-Effekte über den Maschine-Host nutzen, Live-Instrumente einbinden, alles über eine gemeinsame Clock synchen und und und... Wie gesagt, nur eine Vermutung! Aber die Zeichen deuten stark in diese Richtung.

So, und damit der Beitrag auch ein bisschen bunt wird, gibt es hier noch eine Screenshot-Galerie der enthaltenen Instrumente und Effekte von der Ultimate Edition:
[mygal=komplete8]

0 Kommentare zu "Neu: NI KOMPLETE 8 ULTIMATE"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.