Neu: NI Traktor Kontrol S8 - Mit Screens aber keine Jogwheels
Traktor Kontrol S8

Neu: NI Traktor Kontrol S8 - Mit Screens aber keine Jogwheels

Archiv 23. September 2014

Native Instruments bricht das Schweigen und kündigt einen neuen DJ-Controller für Traktor an.

Unser Kollege vom Selektion-Blog hatte letzte Woche einen interessanten Leak gefunden, der ein wenig die Stille um Native Instruments DJ-Sortiment verständlich macht. Denn es steht wohl ein neuer Traktor-Controller mit Displays in den Startlöchern, der versehentlich von einem Händler zu früh online gesetzt wurde. Die Quelle scheint wohl wieder dicht gemacht worden zu sein. Seit dieser Woche ist aber die NI-Marketing-Maschine angeschmissen worden und das nachstehende Video draußen, in dem der Traktor Kontrol S8 auf einer privaten Party auf Ibiza zu sehen ist.

Mein Lieblingssatz im Video ab Minute 0:29 ist von Carl Craig: "Traktor is always one step ahead of what the dj really wants and needs" 🙂

 

Traktor Kontrol S8
Traktor Kontrol S8
  • Full-integrated 4-deck TRAKTOR controller including TRAKTOR SCRATH PRO 2 software
  • 30 touch-sensitive knobs and faders for intuitive control over TRAKTOR software
  • 2 bright, full-color displays reveal pop-ups displays, views, and panels
  • Touch strip provides tactile control over track position, pitch bend and more
  • Quickly access track BPM and Key as well as FX, Filter and Remix Deck parameters
  • Product Dimensions: 24 x 5 x 15 inches ; 11 pounds

Was ist dran am S8?

Leider ist das Video nicht wirklich Aussagekräftig, was die Details über den S8 betreffen. Und so bleibt mir nur übrig, mich an den geleakten Bildern zu orientieren, da es noch keine offizielle Stellungnahme von Native Instruments gibt.

Grob umrandet ist der S8 ein 4-Deck Controller mit integrierten Screens pro Deck, der ohne Jogwheels auskommt. Die Hardware ist optisch an den S2 und S4 orientiert und scheint neben den Screens, die Touch-Ribbons als weitere markante Abweichung aufzuweisen. Damit sollen dann wohl die fehlenden Jogwheels kompensiert werden? Nein, denn der S8 soll mit Traktor Scratch ausgeliefert werden, was ihn zwischen 2 Turntables oder CD-Playern eher als einen Mixer mit angeklebten F1 Controllern aussehen lässt. Schaut man sich die Screens auf dem obigen Bild an, so ist deutlich zu erkennen, dass links ein Track-Deck zu sehen ist und rechts ein  Remixdeck. In wie weit das ganze nur eine Abbildung von der momentanen Traktor Pro Version ist oder ob es zum Launch des S8 eine neue Version geben wird, ist nicht klar. Es wäre aber nicht das erste mal, dass mit neuer Hardware ein großes Software-Update kommt.

Meine Meinung

Screens auf einem Controller sind etwas nützliches, aber nichts bahnbrechendes, wenn man bedenkt, dass wir hochauflösende Touchscreens auf unseren Telefonen in der Tasche haben. NI hatte schon beim letzten Update von Maschine gezeigt, wie sexy so etwas aussehen kann und es war zu erwarten, dass es für die Traktor-Schiene ein ähnliches Update geben würde. Numark war da mit dem NV zwar ein kleines Stück schneller, aber auch hier stelle ich mir immer wieder die Frage, ob die Sache mit den kleinen Bildschirmen denn wirklich so viel besser ist? Klar, die Marketing Texte erzählen uns etwas anderes und ich will mir nicht zu viel vorweg nehmen, so lange ich nicht einen solchen Controller im Club im Einsatz hatte. Denn dann stellt sich für mich erst heraus, in wie weit meine Blicke auf den Controller der Interaktion mit der Crowd entgegen kommen.

Es schadet aber nicht, wenn man ein gesundes Maß an Skepsis besitzt. Denn wenn ich mir vorstelle, dass ich als Controller-DJ oder auch Traktor Scratch User einen S8 mit Displays in den Club schleppe, dann Frage ich mich, ob es konzeptionell zu Ende gedacht wurde, wenn ich meinen Laptop zwar beiseite räumen kann, aber der Ballast eigentlich kein Stück weniger geworden ist. In Zeiten von tragbaren Mini-Computern mit denen wir telefonieren oder auch in einer simpleren Form wie dem Raspberry Pi, kann es doch nicht so schwierig sein, den Laptop zu verbannen und den Computer komplett zu integrieren? Andererseits frage ich mich aber auch, ob die Displayfläche eines NV oder S8 alleine überhaupt ausreicht, um den gleichen Komfort eines Laptopscreens zu bieten? Zu mindest die Tracksammlung sollte einen eigenen Screen haben. Aber dazu müsste Traktors Oberfläche erst ein mal modular werden.

Als Traktor User bin ich aber trotzdem auf den S8 gespannt, denn das Konzept wäre für mich die ideale Lösung, sprich mit Traktor Scratch die Vorzüge von Turntables genießen und gleichzeitig mit virtuellen Decks oder Sampldecks, das Set ergänzen. Und dabei fällt mir ein: Hoffentlich ist ein gescheiter Crossfader verbaut...

Wer sich für den Traktor Kontrol S8 interessiert, der sollte ab dem 1.10.2014 mal die Augen offen halten, denn es wird gemunkelt, dass dies der offizielle Launch-Termin ist. Preislich soll er angeblich etwas über 1000.- Euro kosten. Aber warten wir es ab....

Und was denkst Du über den neuen Traktor Kontrol S8?

 

 

0 Kommentare zu "Neu: NI Traktor Kontrol S8 - Mit Screens aber keine Jogwheels"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.