Neue Traktor-Version und -Hardware von Native Instruments

Neue Traktor-Version und -Hardware von Native Instruments

News 26. April 2018

Nachdem es in letzter Zeit auffallend still um den Berliner Hersteller wurde, kündigte Native Instruments nun endlich eine neue Version von Traktor an. Und das noch für dieses Jahr!

Dabei soll das auf einen veralteten Code basierende Programm von Grund auf neu programmiert worden sein, eine Erklärung für die längere Funkstille rund um die berühmte DJ-Software. Dafür sei auch das Entwicklerteam ordentlich aufgestockt worden, das letztjährige Investment von 50 Millionen Euro scheint also direkt in neue Entwicklungen wie sounds.com oder nun Traktor zu fließen. Native Instruments möchte sich die notwendige Zeit nehmen, um qualitative, hochwertige und wirkliche Innovationen in einem zunehmend überladenen Markt anbieten zu können.

Gleichzeitig wird die jetzige Pro-Version aber noch nicht eingestampft, im Gegenteil wird sie weiterhin mit Updates versorgt und soll auch noch noch einige Jahre weiter Bestand haben sodass aktuelle Pro-User sich vor der neuen Generation nicht fürchten müssen.

Auch neue Traktor-Hardware wurde in der Pressemitteilung von NI angekündigt, dabei ist aber noch gar nicht klar worum es sich handeln könnte. Gerüchteweise hört man hin und wieder von Stand-Alone-Geräten, im Falle von Traktor könnte dies ein Controller sein, der den Computer obsolet machen würde.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Native Instruments , Traktor

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Neue Traktor-Version und -Hardware von Native Instruments"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.