Neuer Adapter: MIDI über Bluetooth

Neuer Adapter: MIDI über Bluetooth

News 18. Dezember 2019

CME hat eine neue Lösung für die kabellose Übertragung von MIDI-Daten vorgestellt. Der kleine Adapter wird einfach an die bestehenden Anschlüsse angebracht und ist damit auch für Vintage-Synths geeignet.

Der sogenannte WIDI Master (Wireless MIDI) ist eine neue Möglichkeit, MIDI-fähige Instrumente mit jeder Art von Bluetooth-sprechenden Controllern zu verbinden, ohne dabei einen lästigen Kabelsalat nach sich zu ziehen. In der Praxis bedeutet das, dass verbundene Instrumente neben BT-Keyboards und PCs nun sogar auch mit Smartphones gesteuert werden können, was den Rahmen der Möglichkeiten enorm erweitert. Der Adapter benötigt dabei keinerlei externen Strom, die nötige Power für die Übertragung wird direkt aus dem Gerät gezogen.

Abgesehen von den ausbleibenden Kabeln ist der Vorteil auch ein leichterer Zugriff, für einige alte Synthesizer gibt es nämlich viel einfacher zu bedienende App-Interfaces. So zum Beispiel für den Yamaha DX7, der im Verbund mit der iOS-Anwendung 'KQ Dixie' nicht mehr ganz so umständlich zu steuern ist. Einfache MIDI-Editoren können sogar selbst individualisiert zusammengestellt werden.

Knackpunkt bei kabelloser Übertragung ist natürlich immer auch die Latenz, schließlich bringt einem die Wireless-Connection nichts, wenn die Eingabe erst extrem verzögert beim Endgerät ankommt. Der Hersteller gibt die Latenz mit 10-15 ms an, was für intensive Live-Performances eventuell zu wenig sein könnte, für Produktionen aber sicherlich ausreicht.

Der WIDI Master ist ab sofort zu einem Preis von 39 USD vorbestellbar, weitere Informationen gibt es auf der Website von CME.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Adapter , Bluetooth , CME , Midi , WIDI Master

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Neuer Adapter: MIDI über Bluetooth"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.