Schnelle Edits mit SERATO FLIP

Schnelle Edits mit SERATO FLIP

Archiv 16. April 2015

FLIP bedeutet Recording von Cuepoint-Action. Das Add-On läßt sich aber auch prima für schnelle Edits verwenden.

In einem kurzen Video zeige ich, wie man mit Hilfe von SERATO FLIP Parts aus einem Track "schneiden" kann. Natürlich wird nicht wirklich geschnitten, sondern es wird - non-destruktiv - mit Cuepunkten gearbeitet. Der Ablauf ist unkomliziert, der Zeitaufwand minimal, das Ergebnis zweckdienlich. So mache zumindest ich das. Falls ihr Anregungen habt ... nur zu.

SERATO FLIP ist ein Expansion Pack und kostet 29 Dollar.

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit Flip. Edit , serato , tutorial

Geschrieben von:
Olaf Hornuf

0 Kommentare zu "Schnelle Edits mit SERATO FLIP"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.