Schwimmender Plattenladen 'Rubber Ducky Record' geht in Nordengland unter
Nicht mehr viel zu retten © Instagram Rubber Ducky Records

Schwimmender Plattenladen 'Rubber Ducky Record' geht in Nordengland unter

News. 26. April 2023 | / 5,0

Geschrieben von:
Redaktion

Der Plattenladen 'Rubber Ducky Record' ist auf einer Wasserstraße in der Nähe von Manchester gesunken. Das Boot und das Inventar haben dabei großen Schaden erlitten. Das Ende ist damit allerdings nicht eingeläutet - eine Spendenkampagne soll das Boot wieder auf Vordermann bringen. 

Bittere Vinyl-Nachrichten aus dem Norden Englands. Der auf einem Kanalboot beheimatete Plattenladen Rubber Ducky Record ist gesunken. Der einzigartige Laden lag an einem Kanal in der Stadt Sowerby Bridge in West Yorkshire und war auf dem Weg nach Manchester. Während der Fahrt verhedderte sich der Propeller des Bootes in einem "Teppich oder einer Matratze". Daraufhin brach im Heck die Schiffswelle und das Boot zog es Richtung Grund. "Das ist immer noch sehr surreal - Leider hat sich mein Propeller auf dem Weg nach Manchester in einem Teppich / einer Matratze verfangen und meine Heckdrüse zerbrochen, wodurch das Boot gesunken ist", schrieb der Gründer Myles Greenwood am Freitag auf Instagram.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unfall hat mehr als 1.000 Platten vernichtet

Der Schaden am Boot als auch bei den Gegenständen im Inneren ist laut Greenwood "ziemlich schlimm". "Es gelang mir, 3/4 Kisten mit Schallplatten zu retten, aber der Rest des Inventars und der Ausrüstung wurde überflutet", schrieb er dazu. Verloren gegangen sind dabei über 1.000 Platten und auch ein paar Plattenspieler, Verstärker und einiges an Elektronik.

Die Hoffnung möchte der Besitzer aber nicht aufgeben. "Ich bin entschlossen, die Katastrophe in etwas Positives umzuwandeln", so Greenwood gegenüber Mixmag. Es ist geplant das Boot wieder fahrtüchtig zu machen. "Ich habe den Traum noch nicht aufgegeben, aber sie [das Boot] braucht eine komplette Überholung im Inneren, einen neuen Motor, neues Inventar und neue Ausrüstung", schreibt Greenwood. Um diesen Traum zu realisieren wurde eine Spendenkampagne auf GoFundMe ins Leben gerufen. Bisher (26. April) wurden über 5.000 Pfund von den angestrebten 15.000 Pfund gespendet.

Das Boot wurde im letzten Oktober nach eineinhalb Jahren Bauzeit eröffnet. Der Plan war es in die "großartige Musikstadt Manchester umzuziehen" und bei Vinyl-Messen an den Start zu gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit England , Plattenläden , Vinyl-Only

Deine
Meinung:
Schwimmender Plattenladen 'Rubber Ducky Record' geht in Nordengland unter

Wie findest Du den Artikel?

ø: