Test: Pioneer DJ HDJ-CUE1 & HDJ-CUE1BT-K

Test: Pioneer DJ HDJ-CUE1 & HDJ-CUE1BT-K

Tests 1. November 2020

Pioneer-DJ erweitert sein Kopfhörer-Portfolio um die Modelle HDJ-CUE1 und HDJ-CUE1BT. Die beiden budgetfreundlichen Headphones richten sich an Einsteiger, haben die gleiche Bauweise und unterscheiden sich im Wesentlichen durch ein Bluetooth-Funkmodul und den verlangten Preis. Per optionalem Zubehörpaket lassen sich die Kopfhörer farblich individuell modifizieren. Ich habe mir beide Kandidaten für diesen Test näher angeschaut und mir einen Eindruck über die Verarbeitung und den Klang verschafft. Ob ein Modell als Sieger aus diesem Test hervorgeht, erfahrt ihr nachfolgend.

Übersicht

Die beiden Kopfhörer HDJ-CUE1 und HDJ-CUE1BT werden vom Hersteller Pioneer DJ als Einsteigermodelle klassifiziert und für 69 Euro (CUE1) bzw. 99 Euro (CUE1BT) angeboten. Ihre Verarbeitung ist ordentlich und die verwendeten Materialien wirken solide. Die Kopfbügel und Ohrmuscheln sind mit Polyurethan überzogen, weich gepolstert und das Innere des Bügelverstellmechanismus ist aus Metall gefertigt. Rein optisch unterscheiden sich beide nur in kleinen Details, das Bluetooth-Modell ist komplett in Schwarz gehalten, wird alternativ aber auch in Weiß und Rot angeboten (kenntlich gemacht durch einen nachgestellten Buchstaben -K, -R, -W), die kabelgebundene Variante gibt es ausschließlich in Schwarz-Anthrazit.

Pioneer DJ legt beiden Kopfhörern circa 1,2 Meter lange Spiralkabel bei, die sich auf 1,8 m dehnen lassen und per Bajonettverschluss montiert werden. Am Ende der Kabel befinden sich 3,5mmr-Miniklinkenstecker, 6,3mm-Schraubadapter müssen separat erworben werden, falls man diese benötigt. Der HDJ-CUE1BT ist zudem mit einem Micro-USB-Kabel zum Laden ausgestattet, eine verdrehsichere USB-C-Variante hätte mir hier besser gefallen. Transporttaschen sind nicht im Lieferumfang enthalten, diese gibt es in großer Auswahl im Fachhandel.

HDJ-CUE1 seitlich.
Der HDJ-CUE1BT wird in Schwarz, Weiß und Rot angeboten.

HDJ-CUE1

Der Pioneer DJ HDJ-CUE1 ist ein geschlossener, ohraufliegender Kopfhörer mit beidseitig dreh- und klappbaren Ohrmuscheln. Die vielfältigen Verstelloptionen erlauben eine einfache Anpassung und das Zusammenklappen für den Transport. Das Kopfhörerkabel findet an der linken Ohrmuschel eine Anschlussoption und lässt sich dank Drehmechanismus fest verankern. Die technischen Daten lesen sich für einen "Einsteiger"-Kopfhörer mehr als solide, denn die 40mm-Treiber haben laut Herstellerangaben einen Frequenzgang von 5 bis 30.000 Herz, einen Widerstand von 32 Ohm und liefern einen Schalldruck von 104 dB. Der HDJ-CUE1 wiegt ohne Kabel 215 g und liegt damit im unteren Mittelfeld im Vergleich zu anderen DJ-Kopfhörern.

HDJ-CUE1 zusammengeklappt.
Die Kopfhörer lassen sich zusammenklappen und haben ein kleines Packmaß.

HDJ-CUE1BT-K

Der HDJ-CUE1BT bietet die gleichen Anpassungsfunktionen wie sein Geschwistermodell und kann ebenfalls kabelgebunden genutzt werden. Ein Blick auf die technischen Details macht deutlich, dass in beiden Geräten die gleichen Treiber verbaut sind, denn sowohl die Größe und der Frequenzgang als auch Schalldruck und Widerstand sind identisch. Zusätzlich ist der HDJ-CUE1BT noch mit einer Bluetooth-5.0-Schnittstelle ausgestattet und unterstützt die Codecs SBC und AAC. Die Bluetooth-Funktionen werden durch kleine Taster an der linken Ohrmuschel kontrolliert und eine rot/weiß-leuchtende LED visualisiert verschiedene Betriebsmodi.

Der intern verbaute Akku soll laut Herstellerangaben einen 30-stündigen Betrieb erlauben und ist nach 2,5 Stunden komplett aufgeladen. Die Reichweite der Funkverbindung wird mit 10 Metern angegeben. Der HDJ-CUE1BT ist zudem mit einem omnidirektionalen Mikrofon ausgestattet, das sich für Telefonate nutzen lässt und einen Frequenzgang von 100 bis 4000 Herz hat. Das Gewicht des Kopfhörers liegt bei 250 g und ist also nur unwesentlich höher als das des HDJ-CUE1.

 Kopfhörer seitlich.
An der linken Ohrmuschel befinden sich die Bedienelemente für die Bluetooth-Schnittstelle und die Anschlussmöglichkeit für das Kopfhörerkabel.

Styling

Pioneer DJ bietet zur Individualisierung der beiden Kopfhörer das Zubehörpaket HC-CP08 an, das es in den Farben Orange, Gelb, Grün, Blau und Rosa gibt. Die Pakete beinhalten jeweils zwei Kunstleder-Ohrpolster sowie ein 1,2m-Spiralkabel und kosten 30 Euro. Solltet ihr also Ersatzteile für euren Kopfhörer benötigen, könnt ihr diesem gleichzeitig einen neuen Look verpassen oder rein aus optischen Gründen ein Farbupgrade vornehmen.

HDJ-CUE1 Zubehörpaket.
Wer Farbe ins Spiel bringen möchte, kann das Zubehörpaket erwerben, das es in Orange, Gelb, Grün, Blau und Rosa gibt.

Praxis

Pioneer DJ legt beiden Kopfhörermodellen HDJ-CUE1 und HDJ-CUE1BT dehnbare Spiralkabel bei, sodass sich ein praxisgerechter Aktionsradius für DJ-Zwecke ergibt. 6,3mm-Schraubadapter sind leider nicht enthalten, da aber viele Controller und Mischpulte mit Miniklinkenbuchsen ausgestattet sind, sollte man in den meisten Fällen eine Verkabelung vornehmen können. Beide Kopfhörer lassen sich dank weicher Polsterungen über einen längeren Zeitraum angenehm tragen und können für verschiedene Tragepositionen angepasst werden. Klappt man die Kopfhörer zusammen, ergibt sich zudem ein geringes Packmaß.

Die Bluetooth-Schnittstelle des HDJ-CUE1BT erweitert den Einsatzradius des Kopfhörers und kann in Kombination mit mobilen Geräten zum Anhören von Tracks, Streamingdiensten oder zur Vorbereitung von DJs-Sets genutzt werden. Die bauartbedingte Latenz dieser Funkverbindung verhindert einen Einsatz im DJ-Kontext, was aber natürlich nicht dem Gerät anzulasten ist. Die Aktivierung der Schnittstelle und das Pairing erfolgen mit wenigen Bedienschritten und sind selbsterklärend. Die drahtlosen Verbindungen zu meinem Mac und Huawei Smartphone waren stets stabil, Verbindungsabbrüche oder sonstige Störungen sind nicht aufgetreten. Per Tastendruck lassen sich Songs bequem starten, stoppen sowie vor- und zurück-skippen und auch die Telefonfunktionen (annehmen/auflegen) sind kontrollierbar.

Klang

Um den Klang der beiden Geräte zu testen, habe ich diese per Kabel mit meinem Mixer verbunden und eine umfangreiche Auswahl an Audio-CDs angehört. Nicht weiter verwunderlich bieten hier beide, aufgrund identischer technischer Parameter, das gleiche Klangbild, das sich als bassbetont präsentiert. Zum Mixen von Tracks finde ich das durchaus praxisgerecht, insgesamt leidet aber die Transparenz und Tiefenstaffelung etwas. Da die beiden Pioneer-Boliden keine Allzweck- oder Studiokopfhörer sein möchten und vor allem an DJ-Einsteiger gerichtet sind, die von dieser Frequenzbetonung durchaus profitieren, gibt es an dem gebotenen Klang nichts auszusetzen. Die Abschirmung von Außengeräuschen funktioniert dank geschlossener Bauweise gut und auch die Lautstärke überzeugt.

Zur Überprüfung der Bluetooth-Klangqualität habe ich den HDJ-CUE1BT mit meinem Mac gekoppelt. Der hier zum Einsatz kommende SBC-Codec wirkt sich nicht sonderlich negativ auf die Klangqualität aus und auch in diesem Fall dominieren die Bassfrequenzen. Klar ist für die Klangqualität auch immer entscheidend ob ihr hier CDs, MP3-Dateien aus Online-Shops oder Streams wiedergebt.

Fazit

Die beiden Neuzugänge HDJ-CUE1 und HDJ-CUE1BT runden die Kopfhörerauswahl des DJ-Ausrüsters Pioneer DJ im Einsteigersegment ab. Beide Geräte sind solide konstruiert und bieten dank zahlreicher Anpassungsoptionen und nicht zu hoher Gewichte einen guten Tragekomfort. Im Lieferumfang befinden sich dehnbare Kabel, die per Miniklinke an Controller oder Mixer angeschlossen werden können. Wer einen 6,3-mm-Schraubadapter vermisst oder gar farbliche Akzente durch bunte Ohrpolster und Kabel setzen möchte, findet entsprechende Produkte im Fachhandel. Die verlangten Preise für den HDJ-CUE1 (69 Euro) und den HDJ-CUE1BT (99 Euro) finde ich angemessen, einen Testsieger kann ich allerdings nicht benennen, denn eine Empfehlung ergibt sich durch den geplanten Einsatzbereich. Benötigt man als Einsteiger einen Kopfhörer ausschließlich zum Auflegen, genügt der HDJ-CUE1, möchte man auch drahtlos hören, greift man zum HDJ-CUE1BT.

Pro

Solide Verarbeitung
Viele Anpassungsmöglichkeiten
Bequeme Polsterungen
Bassbetonung (erleichtert Mixing)
Hoher Ausgangspegel

Kontra

Kein 6,3-mm-Adapter enthalten

Preis:

HDJ-CUE1 (69 Euro), HDJ-CUE1BT (99 Euro)

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Pioneer DJ.

Veröffentlicht in Tests und getaggt mit dj-kopfhörer , HDJ-CUE1 , HDJ-CUE1BT-K , Kopfhörer , Pioneer DJ , Test

Geschrieben von:
Boris Alexander

0 Kommentare zu "Test: Pioneer DJ HDJ-CUE1 & HDJ-CUE1BT-K"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.