TRAKTOR KONTROL Z1

TRAKTOR KONTROL Z1

Archiv 12. Juni 2013

Als logisches Bindeglied zwischen X1 und F1 präsentiert NI den Z1. Ein kompakter Zweikanalmixer mit Soundkarte.Inmitten des blinden Controller-Overkills der Branche gibt es einen Hersteller, der bestechend logisch vorgeht: NATIVE INSTRUMENTS.  Erst wurde mit TRAKTOR die Software etabliert, dann Hardware nachgereicht und gleichzeitig mit diversen Aushängeschildern der Takt vorgegeben. Die Produktpalette ergänzt sich dabei gegenseitig, wovon auch der KONTROL Z1 kündet.

Dieser kompakte Kleinmixer mit zwei Kanälen hat die gleichen Maße wie der KONTROL X1 / F1.  Das Layout ist übersichtlich: zwei Kanal- und ein kleiner Crossfader, 3-Band EQ und Filter pro Kanal, Vorhörsektion und Pegel-LEDs. Integriert ist eine 24-bit Soundkarte mit zwei unabhängigen Stereokanälen, wovon einer rückseitig als Cinch und der zweite an der Front als Klinke rausgeht. Weiterhin gibt es, neben der Spannungsversorgung, noch einen USB-Anschluss zur Verbindung mit dem Rechner und - auch das ist möglich - mit dem iPad / iPhone. Der KONTROL Z1 ist sowohl mit TRAKTOR PRO 2.5, als auch mit TRAKTOR DJ plug & play einsetzbar.  Somit kann man entweder mit seinem iPad und dem Z1 als Fernsteuerung  (und Ladestation) losziehen oder ein KONTROL X1 / F1 Setup ideal ergänzen. Dafür hätte ein integrierter USB-HUB durchaus Sinn gemacht, aber vielleicht kommt ja demnächst ein TRAKTOR STAND für drei Geräte, der genau das integriert hat.  Logisch wär`s!

Erhältlich ab Anfang Juli, Preis UVP 199 Euro*.
Zubehör: Traktor LE2 Lizenz, USB-Kabel, iOS 30pin Kabel, Netzteil

Produktseite bei NATIVE INSTRUMENTS

* Preisupdate Mitte 2014: 189 Euro, z.B. beim Musikhaus Thomann

0 Kommentare zu "TRAKTOR KONTROL Z1"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.