VirtualDJ 2021: Neue Version verspricht Real-Time Track Separation

VirtualDJ 2021: Neue Version verspricht Real-Time Track Separation

News 19. Juni 2020

VirtualDJ hat die neue Version ihrer DJ-Software vorgestellt. VirtualDJ 2021 heißt sie und soll vor allem ein neues Feature beinhalten, das sich Real-Time Track Separation nennt. Laut den Entwicklern soll es mit VirtualDJ möglich sein in Echtzeit einzelne Spuren aus Tracks herauszufiltern und somit die Möglichkeiten beim Auflegen um ein vielfaches zu erweitern. 

Vocals, Kicks, Hi-Hats, einzelne Instrumente und vieles mehr. All das soll mit der neuen Version während des Auflegens aus einem bestehenden Track herausgefiltert und isoliert werden können. So heißt es zumindest auf der Website von VirtualDJ. Mit Hilfe eines neuen AI-Systems sollen Benutzer also Drums oder Acapella ganz einfach in Echtzeit aus fertig gemixten Tracks hervorheben können. Dafür stellt VirtualDJ 2021, wie es auf den ersten Bildern aussieht, eigens integrierte EQ-Bänder, mit denen die verschiedenen Elemente aus den Tracks gefiltert werden können. Bisher gibt es dafür eigene Software oder Plugins mit denen allerdings auch nicht immer zufriedenstellend einzelne Spuren isoliert werden können. Es bleibt also abzuwarten wie die Perfomance von VirtualDJ 2021 in dem Bereich abschneidet. Zusätzlich gibt es ein neues Stem-Pad um leichter Mash-Ups und Remixe zu erstellen und verbesserte Waveforms.

Sollte die neue Version von VirtualDJ das halten was sie verspricht, handelt es sich vorsichtig gesagt um eine kleine Revolution die das Auflegen verändert und in seiner Gestaltung einen großen Raum für künstlerische Freiheiten gibt. Bisher gibt es allerdings noch keine offiziellen Videos oder Audio-Beispiele in denen die neuen Features von VirtualDJ 2021 vorgeführt werden.

Virtual DJ2021 ist in der Free-Version oder in der Pro-Version für 19 Dollar pro Monat erhältlich. Weitere Daten und einen Download der Software findet ihr auf der Website von VirtualDJ.

Veröffentlicht in News und getaggt mit VirtualDJ 2021

Geschrieben von:
Redaktion

1 Kommentare zu "VirtualDJ 2021: Neue Version verspricht Real-Time Track Separation"

Markus 24. Juni 2020 • 9:11 Uhr

Bei YouTube gibt es schon Erfahrungsberichte

https://www.youtube.com/watch?v=WhDuxX72bhI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.