Waves Online Mastering: Neues Mastering-Tool baut auf künstliche Intelligenz
© Waves

Waves Online Mastering: Neues Mastering-Tool baut auf künstliche Intelligenz

News. 19. September 2023 | / 5,0

Waves Audio hat einen neuen Online-Mastering Service vorgestellt, der auf künstliche Intelligenz setzt. Damit können professionelle Audio-Master mit nur wenigen Klicks erstellt werden. 

Der Audio- und Softwarehersteller Waves ist vor allem für seine zahlreichen Plugins, von 'Vocal Rider', 'Clarity Vx' bis zu 'Scheps Omni Channel 2', bekannt. Das neueste Produkt ist allerdings ein onlinebasiertes Mastering-Service, das auf einer "fortschrittlichen maschinellen Lerntechnologie" basiert. Die KI-Engine enthält dabei das typische Waves-Processing und hat Input von Mastering-Expert:innen wie Piper Payne erhalten.

Das Service von Waves bietet einen sehr schnellen und effizienten Weg zum Mastering. Auf der Webseite lädt man den unfertigen Song hoch, der dann von der KI analysiert wird, ehe ein erstes Mastering-Ergebnis bereitgestellt wird. Danach lassen sich die Songs noch weiter verfeinern: über die drei Stile Precise, Organic und Elevated sowie die "Tones" Depth und Presence. Außerdem gibt es die Option einen Referenztrack hochzuladen, auf dem das Mastering aufbaut. Die Dateien können im WAV-, AIF-, AIFF- oder MP3-Format mit Abtastraten von 44,1, 48, 88,2 oder 96 kHz hochgeladen werden. Der Export ist entweder als WAV oder MP3 möglich.

Waves ist bei weitem nicht der einzige Anbieter, der KI-gesteuertes Mastering anbietet. Bekannte Plattformen wie SoundCloud, BandLab sowie Dienste wie LANDR und Roex haben eigene Mastering-Software auf dem Markt. Für Musiker:innen die schnell und zu einem günstigen Preis ihre Lieder gemastert haben wollen, sind solche Tools gute Alternativen. Zwar ist ein geschultes und erfahrenes Ohr von professionellen Toningenieuren noch immer qualitativ wertvoller. Zum Ausprobieren und für weniger finanzstarke Produzent:innen bieten sich KI-Tools wie von Waves allerdings an. Waves Online Mastering basiert dab ei auf einem Credit-System, das bei $6 für einen einzelnen Credit beginnt und bis zu $180 für 60 Credits reicht. Gezahlt werden muss dabei erst, wenn der fertige Master exportiert werden soll.

Alle weiteren Informationen gibt es auf der Mastering-Webseite von Waves.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit waves

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
Waves Online Mastering: Neues Mastering-Tool baut auf künstliche Intelligenz

Wie findest Du den Artikel?

ø: