30 Jahre Rave - Buchprojekt über die Techno-Szene in Polen

30 Jahre Rave - Buchprojekt über die Techno-Szene in Polen

Musik 6. April 2020

Wie sieht eigentlich die Techno-Szene in Polen aus? Wie hat sie sich entwickelt und wer sind ihre AkteurInnen? Nach einer erfolgreichen Fundraising-Kampagne werden all diese Fragen in dem Buch "30 lat polskiej sceny techno" beantwortet. Darin dokumentieren die Herausgeber Radosław Tereszczuk, Łukasz Krajewski und Artur Wojtczak die vergangenen 30 Jahre der polnischen Rave-Szene.

"Dies ist ein Buch über uns. Tanzen bis zum Morgengrauen und noch länger. In Sopot, Warsaw, Sanok und Łódź, in Waldlichtungen und an Stränden", so die Beschreibung, des für Herbst 2020 geplanten Buches. "Wir sind hier seit über 30 Jahren und bisher haben wir noch kein Buch über die Schlüsselfiguren, Orte und Events von drei Dekaden elektronischer Musik in Polen gesehen. Deswegen haben wir das nun selbst in die Hand genommen". Das ambitionierte Projekt umfasst mehr als 700 Seiten mit Texten und Bildern von mehr als 70 KünstlerInnen, HerausgeberInnen und AkteurInnen der Szene, und setzt sich aus privatem und bisher unveröffentlichtem Material zusammen.

Das Ziel der Fundraising-Kampagne waren 30.000 PLN (umgerechnet ca. 6.600€) und wurde bereits sechs Tage vor Ablauf erreicht. Damit ist die Vorfinanzierung bereits gesichert, doch nach wie vor kann man das Projekt unterstützen und sich dadurch unter anderem mit einem Bild auf der Wand der Herausgeber verewigen. Bisher ist lediglich eine polnische Version des Buches geplant. Angaben über eine in naher Zukunft erscheinenden Übersetzung lassen sich auf der Seite nicht finden.

Hier geht es zur Fundraising-Kampagne von "30 lat polskiej sceny techno".

Veröffentlicht in Musik und getaggt mit 30 lat polskiej sceny techno , Buch , Polen , Techno

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "30 Jahre Rave - Buchprojekt über die Techno-Szene in Polen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.