Berlin: Ableton Live Kurse für Frauen und nichtbinäre Personen starten bald
© Youtube

Berlin: Ableton Live Kurse für Frauen und nichtbinäre Personen starten bald

News 26. Januar 2021

Die Berliner Musikschule 'Ramp' bietet ab Februar einen sechswöchigen Ableton Live Kurs an. Dieser richtet sich ausschließlich an Frauen, Transgender und nichtbinäre Personen. 

Der Kurs wird vom Londoner-Kollektiv 'Under My Feet' organisiert, das sich für die Verbreitung experimenteller Kunst und Musik einsetzt. Gründerin des Label-Kollektivs und Leiterin des neu angebotenen Kurses ist Ireen Amnes. Als DJ und Produzentin von "industrial leaning experimental music" ist sie außerhalb von Corona-Zeiten regelmäßig in verschiedenen Berliner Clubs hinter den Decks und möchte mit diesen Workshops Personen ansprechen, die Angst vor der Verurteilung anderer Mitglieder haben. Musikkurse zu elektronischer Musik sind meistens stark von Männern dominiert.

'Ramp' vermittelt zunächst die Basics und grundlegenden Funktionen von Ableton Live. Danach kommen spezifischere Ausführungen zu Song-Kreation, Arrangement von Sounds, Melodien, Effekten und Automation hinzu. Feedback von Amnes und persönliche Beratungen sind ebenso inkludiert.

Der Kurs startet am 24. Februar und geht bis zum 31. März. Jeden Mittwoch findet dabei eine zweistündige Session über Zoom statt.

Das ganze Paket kostet 240€. Alle weiteren Informationen finden sich auf der offiziellen Webseite.

Veröffentlicht in News und getaggt mit ableton live , Berlin , Ireen Amnes , Producing

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Berlin: Ableton Live Kurse für Frauen und nichtbinäre Personen starten bald"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.