Brandneu: Denon DJ LC6000 PRIME – Add-On zur SC-Serie

Brandneu: Denon DJ LC6000 PRIME – Add-On zur SC-Serie

Allgemein 27. April 2021

Mit dem Denon DJ LC6000 Prime wurde ein neuer vielseitiger DJ-Controller vorgestellt. Dieser dient als Erweiterung der SC-Serie und ist ebenfalls zum Steuern von DJ-Softwares geeignet.

Auf den ersten Blick hat es die Neuankündigung des LC6000 Prime in sich: Ein Controller für (fast) alles. Denon DJ hat bei seinen Mediaplayern der SC-Reihe bereits einen Dual-Layer Modus eingebaut, sprich mit nur einem Gerät lassen sich theoretisch zwei Decks abspielen und steuern. Wem das bisher aber zu fummelig war, mit permanentem Umschalten zwischen zwei Tracks zu hantieren, bekommt mit dem LC6000 Prime jetzt den passenden Controller an die Hand. In Zukunft reicht also ein SC-Player aus, der mit einem LC6000 erweitert wird. Wer gerne mit vier Decks spielt, kann sich ein Setup aus 2x SC-Player und 2x LC6000 bauen. Kompatibel ist der Controller mit dem SC6000, SC6000M, SC5000 und SC5000M.

Das ist aber noch nicht alles, denn der LC6000 Prime ist darüber hinaus auch noch ebenfalls ein Controller für die DJ-Softwares Virtual DJ, Algoriddim djay Pro AI & Serato DJ Pro.

Nachdem wir uns den Einsatzbereich des LC6000 angeguckt haben, schauen wir uns einmal den Aufbau und die Funktionen an: Im Grunde ist der Controller eine etwas abgespeckte Version des SC6000. Abgespeckt deswegen, weil kein Bildschirm mehr vorhanden ist. Was aber bleibt, ist das große 8,5" Jogwheel, die Navigationsfunktion und der Pitchfader. Ebenfalls vorhanden sind die acht Perfomance-Pads und ein extra "Track Search Touch Strip". Achso - die Stromversorgung erfolgt übrigens über USB, ein weiteres Netzteil ist möglich, aber nicht notwendig.

Alles in allem scheint der LC6000 also eine mehr als gelungene Ergänzung zu Denon DJs Media-Playern zu sein und das alles für gerade einmal die Hälfte des Preises eines SC6000. Einziger Nachteil ist der fehlende Bildschirm, wodurch die Übersicht über die Tracks etwas schwieriger wird. Nach etwas Eingewöhnung an den Dual-Layer-Modus sollte das aber kein Problem mehr darstellen.

Der Denon DJ LC6000 Prime soll im zweiten Quartal 2021 für einen Preis von 699 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen findet ihr auf der Seite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in Allgemein und getaggt mit CDJ , Denon DJ , LC6000 Prime , SC5000M Prime , SC6000 Prime

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Brandneu: Denon DJ LC6000 PRIME – Add-On zur SC-Serie"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.