Denon DJ präsentiert SC6000, SC6000M Prime und X1850 Mixer

Denon DJ präsentiert SC6000, SC6000M Prime und X1850 Mixer

News 9. Januar 2020

Vor ein paar Tagen gab es kryptische Botschaften auf Facebook, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Denon DJ stellt zwei neue Mediaplayer und einen frischen Mixer vor. Wobei sich die Neuerungen bei SC6000, SC6000M in Grenzen halten. Der X1850 ist der Nachfolger des X1800 Prime und hier sind die Verbesserungen in erster Line kosmetischer Natur.

Am auffälligsten ist das neue 10,1 Zoll Hi-Res-Display bei den beiden Mediaplayern SC6000 und SC6000M. Das unterstützt auch Gesten-Kontrollen. 8,5 Zoll Jogwheels (beim SC6000M motorisiert) mit dem neuen "Quick-Release" Vinyl sind weitere Updates. Außerdem können jetzt SATA-Festplatten eingebaut werden. Steuerung für Serato Pro ist ein weiteres Feature, das der Hersteller nennt - mal sehen, ob das von Anfang an funktioniert, oder nachgereicht wird.

WiFi ist nicht neu, TIDAL-Streaming geht ja bereits jetzt schon bei den gegenwärtigen Modellen, weitere Dienste sollen laut Denon DJ folgen. Softwaretechnisch arbeiten die Player mit dem "Engine OS", das Tracks automatisch analysiert - ganz ohne Rechneranbindung. Auch das Importieren von Rekordbox-Medien ist damit vorgesehen.

Beim X1850 Mixer sind neben einem etwas frischeren Look kaum Unterschiede zum Vorgänger X1850 auszumachen. Lediglich eine neue FX Quantize Kontrolle für temposynchronisierte Effekte sticht hier hervor.

Klar, der größere Screen ist nice to have, ansonsten finden wir hier eher Verfeinerungen von zugegebenermaßen sehr guter Hardware. Denon DJ liefert auch für die bestehenden Geräte weitere Updates aus, so viel hat das Unternehmen bereits durchsickern lassen.

Die Preise sind wie vom Hersteller gewohnt auf ebenfalls hohem Niveau. Der SC6000 Prime soll umgerechnet knapp 1485 Euro kosten, der SC6000M Prime verlangt nochmal circa 200 Euro zusätzlich. Der X1850 wird bei circa 1.177 Euro liegen.

Weitere Infos auf Denon DJ.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Denon DJ , Engine OS , mediaplayer , Mixer , SC6000 , SC6000M , X1850

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Denon DJ präsentiert SC6000, SC6000M Prime und X1850 Mixer"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.