Café del Mar-Veteran José Padilla ist gestorben
FB José Padilla

Café del Mar-Veteran José Padilla ist gestorben

News 20. Oktober 2020

Im Alter von 64 Jahren ist José Padilla verstorben. Der spanische DJ gilt als die Ikone des Ibiza-Sounds.

José Padilla ist am vergangenen Sonntag auf Ibiza verstorben. Der DJ, der ursprünglich aus Barcelona stammt, galt als Pionier des Chill-Outs und hat maßgeblich den Sound auf der balearischen Insel mitgeprägt. Die Nachricht von seinem Tod wurde auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben.

Padilla war bekannt für seine Residency im Café del Mar, die er im Jahr 1991 übernahm. Dort spielte er lange Sets zum Sonnenuntergang, die später auch auf den Café del Mar-Compilations zu hören waren. Schon in den frühen 80ern legte er in anderen wichtigen Clubs der Insel auf.

Im Juli hatte Padilla bekannt gegeben, an Krebs erkrankt zu sein. Deswegen hatte er eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, um seinen Lebensunterhalt decken zu können, da ihm in als DJ in Corona-Zeiten die Einkommensquelle fehlte.

Padillas letztes Release, das Album "So many colours", stammt aus dem Jahr 2015.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Cafe Del Mar , Chill-Out , Ibiza , José Padilla , Tod

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Café del Mar-Veteran José Padilla ist gestorben"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.