Clone Distribution trennen sich von Nina Kraviz und ihrem Label трип

Clone Distribution trennen sich von Nina Kraviz und ihrem Label трип

News17. Mai 2022

Clone Distribution hat die Zusammenarbeit mit Nina Kraviz und ihrem Label Trip Records eingestellt. In einem Statement meldete sich Gründer Serge Verschuur zu Wort und begründete diese Entscheidung mit Kraviz Haltung zum Krieg in der Ukraine.

Zunächst trennten sich die Wege des Rotterdammer Clone Distributions und Nina Kraviz recht still. Wegen unterschiedlicher moralischer und ethischer Ansichten hieß es da. Mittlerweile veröffentlichte aber selbst die Times einen längeren Artikel, der sich mit der russischen Musikerin und ihre Haltung bezüglich des Kriegs in der Ukraine beschäftigt. Neben auffälligen pro-Putin Aussagen in ihrer Vergangenheit, wird sie derzeit vor allem für ihr großes Schweigen kritisiert. Sonst sehr aktiv in den sozialen Medien, vermied Kraviz bisher deutliche Aussagen über den Krieg.

Laut Serge Verschuur, Gründer von Clone Distribution, sei dies ihr gutes Recht. Jedoch, so schreibt er in einem langen Statement, wolle er wissen, mit wem er zusammenarbeitet und versuchte mehrfach vergeblich mit Kraviz über ihre Haltung zu sprechen. Angesichts der Ereignisse aber könne Clone Distribution ein Schweigen nicht akzeptieren und werfen der russischen DJ fehlende Empathie und Nähe zu Putin vor.

"She is free to stay silent, and of course she is allowed to keep her political views to herself and to live her life as she wishes. She may well have her personal reasons to justify that behaviour, but as a business partner Clone Records is equally free to not conveniently accept those reasons," so die Entscheidung von Clone Distribution. Nina Kraviz selbst hat sich bisher nicht zu den Ereignissen geäußert.

Lest hier das gesamte Statement:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Clone Records Rotterdam (@clonerecords)

Veröffentlicht in News und getaggt mit Clone Distribution, Nina Kraviz, Russland, Trip Records, Ukraine

Geschrieben von:
Redaktion

1Kommentare zu "Clone Distribution trennen sich von Nina Kraviz und ihrem Label трип"

Vladimira Putinova (Anführerin!) 18. Mai 2022 •19:08 Uhr

Tjo, war wohl nix mit "Skyscrapers" den ESC gewinnen, wa? :P

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.