Corona-Krise: Dekmantel Festival auf 2021 verschoben

Corona-Krise: Dekmantel Festival auf 2021 verschoben

News 24. April 2020

Nach der Absage vieler großer Festivals haben auch die VeranstalterInnen des Dekmantel bekannt gegeben, dass das Event dieses Jahr nicht wie geplant stattfinden kann. Das niederländische Festival wird auf 2021 verschoben.

Dekmantel wird nun vom 4. bis 8. August 2021 stattfinden, wie die VeranstalterInnen auf der Festival-Website ankündigen. In dem Statement versprechen sie weiterhin, alle Ticket-KäuferInnen zu kontaktieren, um sie über ihre Optionen zu informieren. Klar ist, dass alle diesjährigen Tickets für die nächste Ausgabe des Festivals gültig sind. Auch das Line-Up, unter anderem mit Theo Parrish, Objekt, Floating Points und upsammy, soll gleich bleiben. Zudem sind weitere KünstlerInnen für die Neuauflage in 2021 angekündigt.

Die Verschiebung des Dekmantel ist eine Reaktion auf die neusten Corona-Maßnahmen der niederländischen Regierung, die vor zwei Tagen angekündigt hatte, das Verbot von Veranstaltungen bis Ende August zu verlängern. Ursprünglich sollte das Verbot nur bis zum 1. Juni gelten. Auch in Deutschland sind Großveranstaltungen bis Ende August verboten.

Das von Dekmantel gehostete Ein-Tages-Event Lente Kabinet im Mai wurde bereits abgesagt. Dafür wird im September das Zomer Kabinet mit ähnlichem Line-Up stattfinden.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Amsterdam , Corona , Coronavirus , Dekmantel , Festivals

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Corona-Krise: Dekmantel Festival auf 2021 verschoben"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.