Denon DJ: Mediaplayer mit vollständiger Serato Integration
©DenonDJ

Denon DJ: Mediaplayer mit vollständiger Serato Integration

News 1. März 2021

Die Flaggschiff-Mediaplayer von Denon DJ sind bald mit Serato DJ kompatibel. Dadurch werden Anzeigen wie bewegte Wellenformen und erweiterte Track-Informationen sowie eine 4-Deck Kontrolle möglich sein. 

Für Denon DJ-Player kam vor kurzem das Engine OS 1.6 Update heraus, mit dem neue Streaming-Möglichkeiten und eine Dropbox-Integration eingeführt wurden. Die Flaggschiff-Player Denon SC6000 und SC 6000M PRIME werden außerdem bald mit der neuesten Serato-Version DJ Pro 2.4.6 kompatibel sein. Durch diese Integration erweitern sich die Möglichkeiten von Steuerung und Bildschirmanzeigen erheblich.

Der 10,1-Zoll große Touch-Bildschirm zeigt durch das Update bewegte RGB-Wellenformen an und bietet dadurch einen optimalen Überblick über den Track-Fortschritt. Erweiterte Track-Informationen wie "Pitch-Umfang" und "Takt" können außerdem angezeigt werden. Durch eine ausgereiftere Bibliotheksansicht ist jetzt eine vereinfachte Steuerung der eigenen Playlists und Sammlungen möglich. Verbesserte Such- und Sortierfunktionen, etwa nach Tonart oder Takt, helfen passende Lieder schneller in die Queue hinzufügen zu können.

Die vier Decks werden durch Serato DJ Pro gesteuert, weshalb auch nur zwei Mediaplayer für ein 4-Deck-Setup notwendig sind. Durch das Update ist es außerdem möglich verschiedene Knöpfe in Serato zu steuern: Hot Cues, Loops, Roll, Slicer, Sampler, Beat Jump und Pitch Play. Das Zusammenspiel zwischen Mediaplayer und Serato-Software führt zu einigen Verbesserungen, die sich vor allem durch einen schnelleren Workflow widerspiegeln sollten.

Die wichtigsten Features zusammengefasst:

  • Vollfarbig bewegte RGB-Wellenformen
  • 1:1 Hardware-Kontrolle für alle vier Decks
  • Zugriff auf Serato DJ Pro Hot Cues, Loops, Roll, Slicer, Sampler, Beat Jump und Pitch Play (dafür ist allerdings Pitch 'N Time DJ Lizenz erforderlich)
  • Sortiere Bibliothek nach Track, Künstler, BPM, Tonart oder Takt
  • Umfangreiche Track-Daten: Takt, Loop, Beat Jump, Sync, BPM, Pitch-Umfang, Pitch %-Anpassung
  • Track-Suche, als würde man eine Plattennadel absetzen
  • Zertifiziertes OSA (Official Serato Accessory - erfordert kompatibles Audio Interface / kompatiblen Mixer)

Das Integration wird Mitte März möglich sein, ein genaues Datum zur Veröffentlichung gibt es allerdings noch nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Denon , Denon DJ , DJ Player , Media-Player , serato , Vierkanal-Mixer

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Denon DJ: Mediaplayer mit vollständiger Serato Integration"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.