Denon MC-3000: 2-Deck ControllerDenon MC-3000: 2-Deck Controller
Denon MC-3000

Denon MC-3000: 2-Deck ControllerDenon MC-3000: 2-Deck Controller

Archiv 18. November 2011

Nun ist es endlich offiziell. Denon veröffentlich seinen schon vor ein paar Wochen geteasten und geleakten MC-3000. Damit schließt Denon die Lücke im Sortiment und bieten neben dem DN MC-6000 nun auch einen 2-Kanal Controller an, der sich mit einem voraussichtlichen Preis von 599.- Euro ebenfalls im professionellen Bereich ansiedelt. Durch Umschalttasten kann er natürlich auch als 4-Deck Controller genutzt werden. Möchte man aber gleichzeitig 4 physiche Fader zur direkten Deck-Kontrolle haben, bleibt einem nur das Ummappen der Pitchfader in Volumefader übrig. Soundkarte und Materialien sind fast identisch zum 6000er, d.h. der MC-3000 kommt in einem robusten Metallgehäuse und einem integriertem Audiointerface, das auch zwei Line-Ins beherbergt. In den USA soll er mit Virtual DJ und in Europa mit Traktor 2 LE ausgeliefert werden. Das Layout spricht, mit den 4 Reglern in beiden Effektsektionen und dem optisch getrennten Filterregler, klar die Traktor Pro Nutzer an. Zusätzlich ist laut Hersteller das Layout auf die Ansteuerung der Sampleplayer in Traktor Pro2 angepasst.
Preis: ca. 599.- Euro
Lieferzeit: Dezember 2011

 

>>Zur Herstellerseite

Denon MC-3000
Denon MC-3000

 

Features:

• Premium 2-Kanal Mixer mit 4-Deck Support Controller:

Mixer arbeitet auch autonom ohne Rechneranbindung

• LINE 1 & LINE 2 Eingänge mit LINE to MASTER Mixfunktion

• optimale Integration der NI®™ TRAKTOR PRO 2™ - Software

• Native Instruments® TRAKTOR™ LE 2 - Software im Lieferumfang enthalten

• entsprechende Beschriftung für höchste Bediensicherheit

• 4-Deck Steuerung mit separaten Tasten für Deck A und C/Deck B und D

• Bester Klang durch integrierte Soundkarte

• MAC OSX® und Windows® XP/Vista/Win7-kompatibel

• 105mm Jog Wheels, hochauflösend für präzise Steuerung, berührungssensitiv

• Datei Browser-/Navigations Tasten

• Push-Button-Regler: schnelles Browsen und Laden von Tracks

• 4x2 Regler und 4x2 beleuchtete Tasten zur Steuerung der Effektparameter

• CUE/PLAY-Tasten: akkurat ansprechend & beleuchtet

• 4 + 4 HOT CUE/SAMPLER Tasten, beleuchtet

• 3-Band-Equalizer HI/MID/LOW

• Mikrofoneingang mit Ducking-Schaltung

• Kensington Lock™-Aufnahme zur Diebstahlsicherung

• kompaktes & stabiles Stahlblechgehäuse in bester DENON-Verarbeitungsqualität

• unterstützt auch VIRTUAL DJ™ - Software

• 19" - Rackmontagewinkel RMMC3000 optional erhältlich

 

Es wäre interessant zu erfahren, warum man diese kontinentale Softwaretrennung vorgenommen hat. Es ist schon verwunderlich, dass es heute überhaupt noch einen Controller gibt, auf dem nicht NI steht und eine Traktor LE Version beiliegt. Konnte sich Denon hier die Lizenz nur für Europa leisten ? Oder möchte Native Instruments die Erschließung des amerikanischen Marktes mit dem Traktor Kontrol S2 nicht gefährden ? Oder sind Denon als einziger Hersteller auf den Deal mit einer langen Wartezeit eingegangen während andere Controller Hersteller "Nein" gesagt haben und auf Virtual DJ ausgewichen sind ? Letzteres würde sich mit Aussagen einiger Hersteller decken und würde auch zeitlich/strategisch in die aktuelle Vertriebspolitik von NI passen. Somit wäre auch erklärt, warum der MC-3000 erst jetzt auf den Markt kommt, obwohl die Hardware in Form des DN MC-6000 ja schon seit über einem Jahr vorhanden ist.

1 Kommentare zu "Denon MC-3000: 2-Deck ControllerDenon MC-3000: 2-Deck Controller"

Carsten 19. November 2011 • 13:01 Uhr

Gefällt mir sehr gut! Ich fand schon die Denon DN-S1000 geil! sehr gut verarbeitet und die jogs haben super mit traktor funktuioniert. mir war die verkabelung auf dauer zu nervig - deshalb find ich die konsolenlösung super! mal ausprobieren wenn es erhältlich ist. macht auf jedenfll schon mal einen ganz anderen eindruck als der s2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.