Droht das Ende von Musik und DJ-Sets auf Twitch?

Droht das Ende von Musik und DJ-Sets auf Twitch?

News 9. Juni 2020

Wie es aussieht, ist der RIAA (Recording Industry Assosciation America) das sorglose Streamen von Musik und DJ-Mixes auf Twitch ein Dorn im Auge. Twitch bekommt Druck und droht Streamern mit einer möglichen Verbannung.

Die RIAA - Recording Industry Assosciation America - macht es dem Amazon-Tochterunternehmen Twitch und besonders den dort aktiven Streamern gerade nicht einfach. Diese berichten aktuell vermehrt über Beschwerden, die sich um vermeidliche Copyright-Verstöße drehen. Dabei geht es im Augenblick in erster Linie um Mainstream-Musik aus den Jahren 2017 bis 2019, die sich in diversen Clips befindet. NutzerInnen müssen nun massenhaft diese Clips löschen, bei mehr als drei Verstößen droht theoretisch die Verbannung von der Plattform.

Bisher herrschte auf Twitch ein recht freizügiger Umgang mit geschützter Musik, anscheinend macht die Musikindustrie im Augenblick aber ordentlich Druck. Für den Streaming-Dienst steht viel auf dem Spiel. Wenn zu viele Copyright-Verletzungen auffallen, könnte das Unternehmen selbst dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Der Support empfiehlt den NutzerInnen derzeit, fragwürdige Clips zu entfernen. Da diese sich teilweise in riesigen Archiven befinden, will Twitch schnellstmöglich Tools für die Verwaltung zur Verfügung stellen.

Aufgrund des Corona-Lockdowns haben Live-Streams in den letzten Wochen einen wichtigen Stellenwert eingenommen, um Clubs, KünstlerInnen und Fans zumindest virtuell zusammenzubringen oder für gemeinnützige Zwecke Geld zu sammeln. Auch Twitch wurde zunehmend für Streams von DJ-Sets und Live-Performances genutzt. Möglicherweise bedeuten die aktuellen Beschwerden, dass dieser Nutzung zukünftig ein Ende gemacht wird. Der Twitch-Support verweist in einer Stellungnahme auf Twitter jedenfalls auf die DMCA-Richtlinien, die prinzipiell jeglichen Gebrauch von Copyright-geschützter Musik untersagen.

Es auch gut möglich, dass sich das Unternehmen nun zügig mit der Musikindustrie an einen Tisch setzt und Verträge aushandelt, die den Gebrauch von Musik zukünftig problemloser gestaltet. Bei SoundCloud oder MixCloud hat das ja schließlich auch funktioniert. Für das Unternehmen wäre dies jedenfalls die beste Lösung.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Copyright , streaming , twitch

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Droht das Ende von Musik und DJ-Sets auf Twitch?"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.