Münchner Synth-Werk veröffentlicht zwei neue Moog Modular-Klone
© Synth-Werk

Münchner Synth-Werk veröffentlicht zwei neue Moog Modular-Klone

News.9. Januar 2023 | 2,5 / 5,0

Synth-Werk verkauft mit dem SW-1P-2022 und SW-2P-2022 zwei Geräte, die von alten Moog Modular-Systemen inspiriert wurden. Kostenpunkt: Um die 14.000 Euro. 

Die beiden Modular-Systeme von Synth-Werk sind Nachbildungen von zwei legendären Moog-Bauten aus den späten 60ern bzw. frühen 70ern. Der SW-1P-2022 ist ein Klon von Moog Model 1P aus 1969 - einem der ersten kommerziell erhältlichen Synthesizern. Das 1P-Modular-System besteht aus zwei Kabinetten mit mehreren Modulen. Das erste Kabinett ist mit einem Oszillator Controller und drei VCOs ausgestattet und für die Klangerzeugung zuständig. Außerdem sind verschiedene Filter und ein Reverb enthalten. Das zweite Kabinett enthält zwei VCAs und Hüllkurven, einen Sequenzer und mehrere Hilfsmodule (CP Multiple, Attenuator, Balanced Out, CP).

Der SW-2P-2022 basiert auf dem größeren Moog 2P, der zwischen 1969 und 1973 gebaut wurde. Das erste Kabinett verfügt dabei über zwei Oszillator Controller und fünf VCOs. Dazu sind eine Filter Bank, Random Noise, Mixer und Filter-Effekte eingebaut. Im zweiten Kabinett gibt es im Vergleich zum SW 1P keinen Sequenzer. Dafür sind hier ein High Pass- und Low Pass-Filter, zwei Hüllkurven, ein Matrix-Mixer und zwei VCAs verbaut. Im Vergleich zum Original von Moog wurden die Leiterbahnen und die Platzierung der 901-Oszillatoren neu angepasst, um die Stabilitätsprobleme des Vorbilds zu lösen. Dadurch soll laut dem Hersteller eine "unvergleichliche Stimmstabilität" erreicht werden, die dieser "einzigartige Oszillator von Anfang an verdient hat".

Den SW 1p-2022 gibt es für 13.700 Euro, den SW-2P-2022 für 13.900 Euro. Aktuell sind beide Modular-Systeme vorrätig. Weitere Informationen finden sich es auf der offiziellen Webseite von Synth-Werk.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Modular System, Modularsystem, Moog, moog modular

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
Münchner Synth-Werk veröffentlicht zwei neue Moog Modular-Klone

Wie findest Du den Artikel?

ø:
Bewertung abgeben