Nach Tod von Keith Flint: The Prodigy sitzen an neuer Musik

Nach Tod von Keith Flint: The Prodigy sitzen an neuer Musik

News 21. August 2019

Vor knapp einem halben Jahr verstarb Frontmann Keith Flint. Jetzt gibt es erstmals Neuigkeiten zu einer möglichen Rückkehr von The Prodigy, die britische Band gab über ihre Social Media Kanäle bekannt, dass an neuer Musik gearbeitet wird.

"Back in the studio making noise .. brand new Prodigy tunes are gonna roll , boooom 🔥" - so heißt es zum Beispiel bei Facebook zu einem Foto, auf dem Liam Howlett an einem NYX V2 der griechischen Synth-Schmiede Dreadbox sitzt. Dazu die Hashtags #weliveforthebeats und #weliveforever. Ob die Stimme von Flint auf den neuen Arbeiten zu hören ist, ist bis jetzt noch nicht klar, man kann aber auf jeden fall auf neuen musikalischen Output gespannt sein

Keith Flint, langjähriger Sänger der Kultband wurde am Morgen des 4. März 2019 tot aufgefunden. Der markante Frontmann der Rave-Formation, die ab den 90er Jahren mit Tracks wie 'Firestarter' oder 'Smack My Bitch Up' weltweit bekannt wurde, verstarb im Alter von 49 Jahren in seinem Haus in der Grafschaft Essex.

Back in the studio making noise .. brand new Prodigy tunes are gonna roll , boooom ✊🔥#theprodigy #weliveforthebeats #weliveforever #cantstoptherock

Gepostet von The Prodigy am Dienstag, 20. August 2019

0 Kommentare zu "Nach Tod von Keith Flint: The Prodigy sitzen an neuer Musik"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.