Nebenjob: Nina Kraviz hat für Ray-Ban ein paar Brillen gestaltet
© Ray-Ban Films / YouTube

Nebenjob: Nina Kraviz hat für Ray-Ban ein paar Brillen gestaltet

News 18. September 2018

Nina Kraviz ist nicht nur als DJ und Musik-Produzentin tätig, auch Fashion scheint für die russische Künstlerin ein spannendes Thema zu sein. Für den weltberühmten Brillenhersteller Ray-Ban präsentiert sie nun ein paar eigene Designs.

Es ist nicht neu, dass DJs ein paar Projekte neben der Musik betreiben. Richie Hawtin hat´s mit japanischem Sake, Dada Life verkaufen ihren eigenen Champagner, Daft Punk haben bereits Tische entworfen, Moby betreibt eigene Restaurants – die Liste könnte ewig so weitergehen.

Also sollte es auch nicht weiter überraschen, dass Nina Kraviz aktuell für Ray-Ban ein paar Designs gemacht hat. Dafür hat sie sich ein ganz klassisches Brillen-Modell vorgenommen und zwar das sogenannte „Cat Eye“. Das stammt aus den 60er Jahren und war bei italienischen und französischen Frauen besonders populär. Lange Zeit hat Ray-Ban diesen Look nicht mehr verwendet, da diese Form des Rahmens aber ein Favorit des DJs ist, wird dieser nun neu aufgelegt.

Neben der farblichen Gestaltung des Gestells und der Gläser, bekommen die Brillen einen weiteren Stempel der Künstlerin verpasst: Die Bezeichnung der einzelnen Modelle fangen jeweils mit ihrem Vornamen „Nina“ an.

Frau Kraviz hat aber neben diesem Projekt auch fleißig an ihrer DJ-Karriere gearbeitet und dieser mit einer Performance auf der Chinesischen Mauer einen neuen Meilenstein verpasst. Außerdem ist sie weiterhin im Studio produktiv und arbeitet gerade an ihrem zweiten Album.

Die Brillen gibt es auf der Webseite von Ray-Ban zu sehen, weitere Details zu dem Projekt sind auf Dazed & Confused Magazine.

 

0 Kommentare zu "Nebenjob: Nina Kraviz hat für Ray-Ban ein paar Brillen gestaltet"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.