Neu: Ninja Tune + Erica Synths = Dub Delay

Neu: Ninja Tune + Erica Synths = Dub Delay

News 18. September 2019

Hardware-FX und besonders Delays gibt es massenweise auf dem Markt. Wenn aber Erica Synths das weltweit erste Effektgerät in Kooperation mit einem Label herausbringt, und dieses Label auch noch Ninja Tune ist, dann hört man doch direkt genauer hin.

Das Zen Delay ist dabei eine auf dubbige Sounds ausgerichtete FX-Unit, die das beste aus den analogen und digitalen Welten verbinden möchte. Die innere Clock lässt sich mit externen BPM-Angaben synchronisieren, lange Feedback-Zeiten ermöglichen auch extremere Klangmöglichkeiten.

Um den Sound zu gestalten, hat das Zen Delay einen Multimode-Filter mit 24 dB Flankensteilheit mit an Bord, außerdem sorgt eine eingebaute Röhre für die Möglichkeit eines warmen Overdrive. Schön: Jeder einstellbare Parameter des Geräts ist direkt zugänglich, umständliches Graben in Menüs und Shift-Funktionen ist also nicht notwendig.

Anders als die meisten erhältlichen FX-Units ist das Zen Delay nicht als Gitarren-Effekt konzipiert, vielmehr soll es auch im Kontext von Studio und DJing (hier geht es zu unserem Überblick für externe DJ-Effekte) verstanden werden, zu diesem Zwecke arbeitete man laut Hersteller auch eng mit KünstlerInnen der Szene, wie bspw. The Bug von Ninja Tune zusammen.

Zen Delay ist ab sofort vorbestellbar, zu einem Einführungspreis von 454 EUR + MwSt. Die erste Fuhre ist dabei auf 300 Geräte limitiert und kommt mit einen kostenlosen Shirt. Danach gilt der normale Preis von 499 EUR + MwSt. Weitere Informationen gibt es auf der Website von Ninja Tune.

0 Kommentare zu "Neu: Ninja Tune + Erica Synths = Dub Delay"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.