Nachdem in den letzten Tagen vermehrt mysteriöse Artworks des Aphex Twin Logos in Städten wie Tokyo, London, New York, Turin oder Los Angeles gesichtet wurden, konnte man bereits mit hoher Wahrscheinlichkeit annehmen, dass sich da etwas Großes ankündigt.

Heute wurde das Rätsel dann zumindest in Teilen gelöst, denn Warp Records, das legendäre Label aus UK, veröffentlichte bei Twitter eine schwer zu entziffernde Nachricht, die nicht nur aufgrund des visuellen Effekts deutlich wirr wirkte:

Auch der Text ergibt zunächst keinen Sinn, auch wenn man meint zumindest eine Tracklist herauslesen zu können (Achtung, keine Gewähr):

1. T69 Interruption 
2. First 44 
3. MT1 t29r2 
4. Abundancel 0 edit [2 R8, FZ 20 m & a 909] 
5. Pthex [Marar reward] (bonus track)

 

Richard Devine hat sich die Mühe gemacht, den Effekt auszugleichen, so lässt sich der Text - eine satirische Version eines Pressetexts - besser lesen:

Auch haben Reddit-User das Release-Datum via Amazon herausgefunden, die EP wird demnach am 14. September 2018 herauskommen.

Das kryptische Veröffentlichen von Informationen zu neuen Werken hat bei Aphex Twin Methode, ein Grund für den dauerhaften Hype um den Ausnahmekünstler. Das zeigt schon alleine sein SoundCloud-Profil, das mit dem Namen 'user18081971' anonymer nicht sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.