No Signal Records: Neuer Plattenladen in Berlin

No Signal Records: Neuer Plattenladen in Berlin

News.28. November 2022 | 5,0 / 5,0

Berlin hat einen neuen Plattenladen. No Signal Records hat im November seine Türen in der Mainzer Straße in Friedrichshain geöffnet. 

Mit der U-Bahn bis zur Samariterstraße, direkt abbiegen in die Mainzer Straße und schon steht man vor der Hausnummer Acht. Hier hat im November Berlins neuester Plattenladen seine große Eröffnung gefeiert. No Signal Records heißt die neue Heimat für alle, die Vinyl für die Tanzflächen suchen.

Hinter dem Laden steht der DJ Deluka, der seit 2011 in Berlin lebt und in zahlreichen Clubs auflegt. Der gebürtige Neapolitaner hat bereits 2021 ein gleichnamiges Label gegründet, das jetzt mit dem Plattenladen erweitert wird. Hauptaugenmerk in der Auswahl liegt auf den Jahren 1990 bis 2000, und dementsprechend wird größtenteils used vinyl angeboten. Dabei findet man von Techno und House, bis zu Disco und Funk, alles was der 4/4-Takt hergibt.

No Signal Records ist eine Zusammenarbeit mit Tricky Tunes, die bereits seit längerer Zeit in den Räumlichkeiten in der Mainzer Straße sind. Neben dem normalen Ladenverkauf, wird aber auch ein Online-Handel angeboten. Der entsprechende Katalog kann auf Discogs durchforstet werden.

No Signal Records hat Montags bis Samstags jeweils von 13:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen findet ihr auf dem Instagram-Profil des Ladens.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DELUKA (@delukanosignal)

Veröffentlicht in News und getaggt mit Berlin, Deluka, No Signal Records, Plattenläden, Tricky Tunes

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
No Signal Records: Neuer Plattenladen in Berlin

Wie findest Du den Artikel?

ø:
Bewertung abgeben