SendMusic ist ab sofort als iOS-App erhätlich

SendMusic ist ab sofort als iOS-App erhätlich

News 20. Mai 2020

SendMusic erlaubt den bequemen Transfer von Musikdateien mit einigen sehr nützlichen Zusatzfunktionen. Das ist nicht nur für die Kollaboration mit anderen Personen praktisch, sondern auch für die Promotion der neuen Tracks und Demos. Ab sofort ist das auch mit der kostenlosen iOS-App möglich.

SendMusic ist ein Online-Dienst, der sich auf den Transfer von Musikdateien konzentriert. Ähnlich wie bei WeTransfer oder vergleichbaren Angeboten geht es darum, schnell und unkompliziert Daten an andere zu schicken oder öffentlich anzubieten. Bei SendMusic dreht sich eben alles um Musikfiles. Ihr habt einen neuen Track gemacht und wollt diesen nun einer Freundin oder Freund schicken: Uploaden, E-Mail-Adresse eingeben und fertig.

Weil sich SendMusic aber an MusikerInnen, DJs und Producer richtet, gibt es einige weitere Funktionen. Wer Musik zugeschickt bekommt, kann diese zum Beispiel direkt anhören, auch ohne vorherigen Download. Und die User wiederum sehen, ob die Musik bereits gehört oder heruntergeladen wurde. Außerdem ist auch das Austauschen von Nachrichten integriert. So können HörerInnen direkt Feedback geben. Falls der Download nicht erwünscht ist, kann die Musik auf Stream Only geschaltet werden. Sogar digitale Wasserzeichen sind in SendMusic vorgesehen. Außerdem lässt sich die Anzahl der erlaubten Downloads und Plays einstellen. Wer sich ein Profil anlegt, bekommt eine kurze und leicht zu merkende URL, darüber können dann wieder Files von anderen Leuten zugeschickt werden. Die User sind in einem internen Verzeichnis aufgelistet, so könnt ihr nach Labels oder DJs Auschau halten, die SendMusic bereits nutzen.

Für die Promotion ist das also ein sehr praktisches Tool. Bisher gab es SendMusic nur für den Desktop, die neue iOS-App bietet natürlich zusätzliche Funktionen wie Push-Benachrichtigungen. Der Download ist kostenlos, der Service selbst auch, zumindest in dem Basispaket. Das beinhaltet bis zu 3 GB Files pro Transfer, das "Personal-Paket" bietet bis zu 5 GB und kostet 5 Dollar monatlich beziehungsweise 50 Dollar jährlich. Das "Security-Paket" erlaubt bis zu 10 GB und kostet 10 Dollar pro Monat oder 100 Dollar jährlich.

Die SendMusic App findet ihr im App Store, weitere Infos sind auf der offiziellen Website verfügbar.

Veröffentlicht in News und getaggt mit app , iOS , iPad , iphone , Kollaboration , kostenlos , Promotion , SendMusic

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "SendMusic ist ab sofort als iOS-App erhätlich"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.