Synthese lernen: Erica Synths präsentiert neue DIY-Modulbausätze
© Moritz Klein

Synthese lernen: Erica Synths präsentiert neue DIY-Modulbausätze

News.6. Januar 2022

Erica Synths bietet eine Serie von Eurorack-Modulbausätzen an, mit denen der Aufbau und Funktionsweise von Synthesizern vermittelt werden. In Zusammenarbeit mit Moritz Klein geben die DIY-Kits einen guten Einstieg in die Bauweise von Synths. 

Die Modulserie mki x es.EDU von Erica Synths zielt darauf ab, den Einstieg in die Welt der modularen Synthese anschaulich zu machen. Mit genauen Beschreibungen und Video-Tutorials (siehe Video unten) wird Schritt für Schritt durch die Funktionsweise von Schaltungen geführt. Jedem Bausatz liegt außerdem ein umfangreiches Benutzerhandbuch bei (über 40 Seiten), bei dem die Elektronik als auch grundlegende Prinzipien der Klangsynthese erläutert werden. Das ist ein großer Gegensatz zu den meisten DIY-Modulen, bei denen nur Bauanleitungen enthalten sind.

Insgesamt wurden neun Kits entwickelt, mit denen die Benutzer:innen einen voll ausgestatteten modularen Mono-Synth erstellen können. Enthalten sind: ein Sequenzer, ein VCO, ein Wavefolder, ein Noise/S&H-Modul, ein Mixer, ein VCF, eine Hüllkurve, ein dualer VCA und ein Ausgangs-Stereomixer mit Kopfhörerverstärker. Bald wird auch ein erschwingliches Eurorack-Gehäuse mit einem DIY-Netzteil erhältlich sein. Erica Synths sagt, dass diese Kits zwar einfach zu bauen sind, aber keine Kompromisse bei Design und Funktionalität gemacht wurden. Alle 4 bis 6 Wochen sollen neue Bausätze erscheinen.

erica synths
© Erica Synths

Der erste Teil der Modulserie mki x es.EDU VCO gibt es ab sofort zum Preis von 60 Euro.

Alle weiteren Informationen dazu finden sich es auf der offiziellen Webseite von Erica Synths.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit DIY-Projekt, Erica Synths, Moritz Klein, Synthese

Geschrieben von:
Redaktion