Test: Audio Technica AT-LP120XBT-USB / DJ-Plattenspieler mit USB&Bluetooth

Test: Audio Technica AT-LP120XBT-USB / DJ-Plattenspieler mit USB&Bluetooth

Tests.11. Dezember 2022 | 4,8 / 5,0

Trotz omnipräsenter Digitaltechnik, Streamingtechnologien und Online-MP3-Shops spielen Turntables für DJs und Hifi-Fans auch im Jahr 2022 eine recht große Rolle. Als Testexemplar haben wir uns den ganz in Schwarz ausgeführten Audio-Technica AT-LP120XBT-USB angeschaut, der klassische Plattenspieler-Features mit einer modernen USB- und Bluetooth-Ausstattung kombiniert. Ob das Gerät und seine digitalen Schnittstellen überzeugen, erfahrt ihr im Test.

Quick Facts

  • Direkt angetriebener Plattenspieler
  • Phono-, Line- und USB-Anschlüsse
  • Bluetooth zur Kopplung mit Kopfhörern und Boxen
  • Inklusive Tonabnehmersystem
  • Für Einsteiger-DJs und zum Digitalisieren

Audio Technica AT-LP120XBT-USB

Audio Technica bietet den AT-LP120 in zwei verschiedenen Versionen an. Es gibt das Modell AT-LP120XUSB, das mit einem USB-Port versehen und in Schwarz oder Silber verfügbar ist, und das von uns getestete AT-LP120XBT-USB mit einem schwarzen Chassis und zusätzlichem Bluetooth-Funkmodul. Der direkt angetriebene Plattenspieler hat ein Kunststoffgehäuse, dessen Abmessungen inklusive Staubschutzhaube 452 x 352 x 141,6 Millimeter betragen. Mit einem Gesamtgewicht von knapp über acht Kilogramm hat man es hier eher mit einem leichtgewichtigen Player zu tun, an dessen Verarbeitung wir nichts auszusetzen haben.

Bei dem UVP von 379 Euro wird aber auch klar, dass es sich nicht um ein rock solid Device für virtuose Scratch-Einlagen handelt. Audio Technica hat dem AT-LP120XBT-USB alle zum Betrieb nötigen Teile beigelegt. In der Umverpackung befinden sich Staubschutzhaube und Halter, Filzmatte, Plattenteller, Gegengewicht, Headshell inklusive Tonabnehmer, 45 U/min Puck, Nadelbeleuchtung sowie ein USB- und ein Cinch-Kabel.

Audio Technica LP120XBT-USB von vorne.
Der Audio Technica LP120XBT-USB ist mit analogen Phono-/Line-Anschlüssen und digitalen USB-/Bluetooth-Schnittstellen ausgestattet.

Turntable

Der Audio Technica AT-LP120XBT-USB bietet ein typisches DJ-Plattenspieler-Layout, das sich über die Jahre bewährt hat. Durch einen Drehschalter an der linken Seite wird das Gerät eingeschaltet. Die Beleuchtung interagiert mit dem Dot-Muster auf dem Plattenteller, sodass sich hier die aktuelle Umdrehungsgeschwindigkeit ablesen lässt. Den Motor des Plattenspielers aktiviert man durch einen Start/Stop-Taster, über zwei beleuchtete Bedienelemente wählt man die drei Grundgeschwindigkeiten 33 1/3, 45 oder 78 U/min. Auf der rechten Gehäuseoberseite befinden sich die aufgesteckte Nadelbeleuchtung und der Pitchfader mit einem Regelweg von zehn Zentimetern.

Der Regelbereich reicht von plus bis minus 10 % und rastet in der Neutralstellung fühlbar ein; eine LED informiert über diesen Zustand. Per Taster kann der Pitchfader auch komplett deaktiviert werden. Oberhalb des Pitchfaders befinden sich ein Taster und eine blau-rot-leuchtende LED, die zur Einrichtung der Bluetooth-Schnittstelle dienen. Der S-förmige Tonarm lässt sich durch ein Auflagegewicht (maximal vier Gramm) konfigurieren und eine einstellbare Antiskatingfunktion verhindert das Wandern der Nadel zur Mittelachse. Der Tonarm kann per Lift gehoben und gesenkt werden, bietet aber leider keine Höhenanpassung. Am Ende des Tonarms befindet sich ein SME-Bajonettverschluss zur Montage eines Tonabnehmersystems.

Audio Technica LP120XBT-USB von oben.
Der Plattenspieler bietet ein typisches, bewährtes DJ-Layout.

Anschlüsse

Die Anschlüsse des AT-LP120XBT-USB sind etwas zurückversetzt auf der Rückseite zu finden. Hier gibt es einen analogen Cinch-Ausgang, der Phono- oder Line-Signale ausgeben kann und eine USB-B-Buchse zur einfachen Digitalisierung von Tonträgern.

Baukasten

Wie bei Plattenspielern üblich wird der AT-LP120XBT-USB in Einzelteilen geliefert. Der Zusammenbau ist unkompliziert und gelingt werkzeuglos, die hierzu notwendigen Schritte sind zudem detailliert im Handbuch beschrieben. Nach dem Auflegen des Aluminiumdruckguss-Plattentellers und der Slipmat folgt die Montage des Tonabnehmersystems und des Gegengewichts. Mit dem Gegengewicht wird der Tonarm zunächst austariert und danach die Auflagekraft bestimmt. Für das mitgelieferte System empfiehlt der Hersteller eine Auflagekraft von zwei Gramm. Zum Abschluss muss noch der Antiskatingwert eingestellt werden, der ebenfalls zwei Gramm beträgt.

Audio Technica LP120XBT-USB Tonabnehmersystem.
Das Gerät wird mit viel Zubehör ausgeliefert, ein Tonabnehmersystem ist ebenfalls enthalten.

Praxis

Ist das Gerät montiert, kann man den AT-LP120XBT-USB auch schon am gewünschten Einsatzort platzieren. Damit das Playergehäuse gerade steht, lassen sich die Standfüße bei Bedarf herausdrehen. Die Füße sind an der Unterseite gummiert, sodass sie sich am Standort festsaugen und für einen guten Stand sorgen.

Bei der anschließenden Geräteverkabelung ist darauf zu achten, ob Phono- oder Line-Signale vom Empfänger verarbeitet werden können. Sind beide Signalarten möglich, kann man frei wählen und den Aufbau des Geräteparks flexibel gestalten. Eine Besonderheit gibt es dabei allerdings zu beachten: Der klassische Spin-down-Effekt, den man durch das Ausschalten des Players erzeugt, wird ausschließlich über den Phonoausgang ausgeben. Der interne Phonoverstärker schaltet bei diesem Vorgang direkt ab, sodass man das "Austrudeln" am Line-Ausgang nicht hören kann.

Der Motor des AT-LP120XBT-USB hat eine Kraft von 1,0 kgf/cm, ein Wert, der das Gerät im Einsteigerbereich platziert. Die gewählte Endgeschwindigkeit wird nach circa einer halben Umdrehung erreicht und das Stoppen mittels elektronischer Bremse bereits nach einer achtel Umdrehung. Leider dreht aber der Plattenteller beim Anhalten sogar minimal rückwärts, sodass man mit einem schnellen Cut am Mixer reagieren sollte.

Ein wichtiger Parameter eines Plattenspielers ist seine Gleichlaufschwankung. Der Hersteller gibt hier einen Wert von unter 0,2 % an, sodass das Gerät der Hifi-Norm entspricht. In unserem Test mit einer Timecode-Vinyl konnten wir diese Schwankungen "sichtbar" machen und erkennen, dass die zweite Hinterkommastelle der BPM-Anzeige um ein bis zwei Werte nach oben und unten zählt. Wirklich hörbar sind diese Schwankungen aber nicht und das Beatmatching funktioniert ebenfalls problemlos, ohne dass die Mixe auseinander laufen.

Klang

Zur Beurteilung des Klangs haben wir zunächst die beiden analogen Ausgänge getestet. Große klangliche Unterschiede waren hierbei nicht zu erkennen . Etwas anders war das Ergebnis bei der digitalen USB-Schnittstelle. Für diesen Test haben wir den AT-LP120XBT-USB mit einem aktuellen Mac Mini kombiniert und konnten einen Pegel mit etwas mehr Power notieren. Insgesamt fanden wir den Klang recht ansprechend. Wer damit nicht zufrieden ist, kann das enthaltene Tonabnehmersystem AT-VM95E, dessen Frequenzgang bei 20 bis 20000 Hz liegt und das mit einer elliptischen Nadel ausgestattet ist, durch eine Alternative ersetzen. Dank des Bajonettanschlusses ist dieser Vorgang recht schnell und einfach erledigt.

Digitalisieren

Zum einfachen Digitalisieren von Schallplatten schließt man den AT-LP120XBT-USB an einen Computer an und installiert die von Audio Technica empfohlene, kostenlose Software Audacity. Nach der Selektion des Eingangs (USB Audio Codec) kann man mit der Aufnahme beginnen. Lästige Aussteuerungsprozesse wie bei analogen Aufnahmen entfallen und das Eingangssignal kann direkt aufgezeichnet werden. Über Audacity kann man die Songs als unkomprimierte WAV-Dateien und per LAME-Encoder-Erweiterung auch als MP3-Dateien in verschiedenen Kompressionsstufen speichern.

Drahtloses

Der AT-LP120XBT-USB ist mit einer Bluetooth-Schnittstelle versehen. Zum Einsatz kommen Bluetooth 5.0, das Audiostreamingprofil A2DP und die Codecs Qualcomm aptX sowie SBC. Über diese drahtlose Schnittstelle lassen sich Lautsprecher und Kopfhörer mit dem Plattenspieler koppeln und ohne zusätzliches Equipment nutzen. Für unseren Praxistest habe ich einen Studiokopfhörer von AIAIAI mit dem Player verbunden, was mit wenigen Handgriffen erledigt war.

Die Funkverbindung ist auch über eine größere Distanz stabil, was erwähnenswert ist, da wir hier bei anderen Geräten auch schon recht schlechte Performances protokollieren mussten. Diese bequeme Art Musik anzuhören hat uns gut gefallen, durch die Bluetooth-systembedingt recht hohe Latenz sollte man aber auch beachten, dass ein Mixing über diesen Weg nicht möglich ist. Diese Einschränkung ist aber keine mangelhafte Umsetzung von Audio Technica, sondern tritt bei allen Bluetoothgeräten auf.

Alternativen

Fazit

Der Audio Technica AT-LP120XBT-USB ist ein sehr gut ausgestatteter Plattenspieler, der neben dem klassischen Phono- auch einen Lineausgang sowie eine USB- und drahtlose Bluetooth-Schnittstelle besitzt. Im Lieferumfang des komplett in Schwarz gehaltenen Geräts befinden sich sämtliche Komponenten, die zum Betrieb benötigt werden, inklusive eines Tonabnehmersystems. Dank der verständlichen Anleitung ist der Player in wenigen Schritten und ohne Werkzeug zusammengebaut. Der Audio Technica AT-LP120XBT-USB eignet sich für Bedroom-DJs zum Üben von Mixen, aber auch zum unkomplizierten Digitalisieren von Vinyls. Eine stabile Bluetooth-Verbindung ist leicht eingerichtet und erlaubt so auch den Konsum von Musik ohne ein zwischengeschaltetes Mischpult oder einen Verstärker. Professionelle Einsätze sehen wir für dieses Gerät nicht, da technische Parameter wie die Motorkraft aber auch die verwendeten Materialien diesen Ansprüchen nicht genügen.

Unsere Wertung:  4,0 von 5,0

Pro

Phono- und Line-Ausgänge
USB-Anschluss zum Digitalisieren
Bluetooth für unkompliziertes Musikhören
Lieferumfang komplett inklusive Tonabnehmer
Geringe Gleichlaufschwankungen

Kontra

Materialwahl recht einfach gehalten
Keine Höhenanpassung für den Tonarm

Preis:

369,00 EUR

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Audio Technica.

Veröffentlicht in Tests und getaggt mit AT-LP120XBT-USB, Audacity, audio technica, Bluetooth, plattenspieler, usb

Geschrieben von:
Boris Alexander

Deine
Meinung:
Test: Audio Technica AT-LP120XBT-USB / DJ-Plattenspieler mit USB&Bluetooth

Wie findest Du den Artikel?

ø:
Bewertung abgeben