Test-Preview: Technics SL-1210MK7
© Technics

Test-Preview: Technics SL-1210MK7

Tests 12. Januar 2019

Der Technics SL-1210MK7 ist die siebte Auflage des legendären DJ-Plattenspielers, der ausgehend vom Jahr 1972 die DJ-Booths der Welt im Sturm eroberte. Jockeys lernten die schier unglaubliche Langlebigkeit verbunden mit dem guten Spielgefühl schnell zu schätzen, sodass es nicht lange dauerte, bis die Reihe den Industriestandard der DJ-Turntables in Clubs darstellte. Nachdem 2010 die Produktion eigentlich eingestellt wurde, und die Preise für gebrauchte 1210er immer weiter nach oben schossen, kündigte Technics im Januar dann an, dem Wunsch vieler DJs nachzukommen und endlich eine neue Version auf den Markt zu bringen, die sich preislich nicht im audiophilen Segment befindet. Der MK7 soll dabei laut Hersteller in vielen Punkten verbessert worden sein, besonders die nun abnehmbaren Phono- und Strom-Kabel sind auch ein kleines Highlight. So wenig spektakulär das klingt, dieses Feature stand schon immer ganz oben auf der Wunschliste von Vinyl-DJs und erhöht die Lebensdauer des SL1210MK7 durch dadurch weniger häufig vorkommenden Kabelbruch nochmal um einige Prozent.

Ein umfangreicher Testbericht erfolgt an dieser Stelle zeitig zum Release des Technics SL-1210MK7, weitere Informationen gibt es auf der Website von Panasonic.

0 Kommentare zu "Test-Preview: Technics SL-1210MK7"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.