WINDOWS 10 und Audio

WINDOWS 10 und Audio

Archiv.3. August 2015

Das neue Betriebssystem von Microsoft ist kostenlos. Und - wie ein Video zeigt - es bringt zahlreiche Verbesserungen für Audio- und MIDI-Anwendungen.

Läuft TRAKTOR unter WINDOWS10? Die offizielle Angabe fehlt, die Foren sagen "Yep, it runs". Dieser Fall ist nur exemplarisch. Mit jeder neuen Version eines Betriebssystems ist die Verlockung groß einen Update durchzuführen. Zumal, wenn der - wie hier - kostenlos und mit großen Versprechungen zu haben ist.

"Microsoft is back in the game for pro audio and music", verkündete Pete Brown auf der Summer-Namm und dropte Themen wie eine AKAI MPC mit Windows10, FL-Studio, Reason und Bitwig. Neue MIDI-Api, neue Codecs, optimierte Audio Stack Performance, optionale Audio Core Isolation ... überhaupt weniger Latenz und mehr Leistungsausbeute. WINDOWS10 und Audio wurde rundrum verbessert, was Grafiken in dem Video veranschaulichen sollen.

Klingt erstmal gut, mit voreiligen Updates würde ich allerdings trotzdem warten, bis es grünes Licht von den Herstellern gibt.

[evp_embed_video url="http://video.namm.org/general/A3E_Microsoft_Keynote.mp4"]

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit audio, Bitwig Studio, MPC, Windows10

Geschrieben von:
Olaf Hornuf