1010music nanobox razzmatazz: Drum-Sequencer mit FM-Synthese und Sampling

1010music nanobox razzmatazz: Drum-Sequencer mit FM-Synthese und Sampling

News. 10. Oktober 2022 | / 5,0

Die Reihe von 1010musics kleinen Desktop-Geräten bekommt mit nanobox razzmatazz einen neuen Vertreter. Dabei handelt es sich um einen Drum-Sequencer bzw. Synthesizer, der sowohl auf FM-Synthese als auch Sampling basiert.  

Zunächst mit Eurorack-Module gestartet, hat sich 1010music dieses Jahr auch im Desktop-Bereich hervorgetan. Das Konzept des Herstellers kommt dabei aus ihrem bekannten Eurorack-Bereich. Sprich, man baut kompakte Geräte. "box" werden die kleinen Synthesizer, Sampler und Mixing-Recorder genannt und erfreuen sich bereits einiger Beliebtheit. Vier verschiedene Ausgaben gibt es bereits. Darunter die beiden größeren Blackbox und Bluebox, sowie die kleineren nanoboxen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letztere bekommen mit knall pinken nanobox razzmatazz jetzt einen weiteren Vertreter. Nach Granular- und Wavetable-Synthese, steht jetzt ein Drum-Synthesizer und -Sequencer in der Startlöchern. Das Format bleibt wie bei den anderen beiden gleich. Eine kleine Box, die mit zwei Drehreglern, vier Knöpfen und dem zentralen 2" Touchbildschirm ausgestattet ist. Dieser dürfte beim razzmatazz noch besser integriert sein, denn darüber lassen sich die acht Drumpads intuitiv einspielen. Wahlweise kann man die nanobox auch per MIDI einspielen.

Die Sounds der acht Pads lassen sich aus der Kombination von zwei FM-Oszillatoren und einem WAV-Sample erstellen. Die Samples können entweder per SD-Karte geladen und gespeichert werden, oder über den eigenen Line-Eingang direkt im Gerät aufgenommen werden. Als maximale Länge stehen 30 Sekunden zur Verfügung. Moduliert und geformt wird der Sound mittels zwei Hüllkurven, zwei Filter und drei Effekten.

Der Sequencer bietet Platz für 64 Steps bei einer einzelnen Step-Länge von 1/64tel bis hin zu acht Takten. Bei den Anschlüssen finden wir Mini-TRS-Anschlüsse für MIDI In und Out, Line In und Out, sowie einen Clock In. Die Stromversorgung läuft über USB-C. Zudem sind direkt von Beginn an 120 Presets und Sequenzen dabei, die auf der enthaltenen SD-Karte mitgeliefert werden.

1010musics nanobox razzmatazz ist ab sofort erhältlich und soll 459 Euro kosten. Weitere Informationen findet ihr hier.

Veröffentlicht in News und getaggt mit 1010music , Drum-Sequencer , FM-Synthese , nanobox razzmatazz , Sampling

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
1010music nanobox razzmatazz: Drum-Sequencer mit FM-Synthese und Sampling

Wie findest Du den Artikel?

ø: