ÆDEN: Neuer Open-Air Club in Berlin eröffnet

ÆDEN: Neuer Open-Air Club in Berlin eröffnet

News 7. Juni 2021

In Berlin gibt es bald einen neuen Club: Im Æden wird ab dem 12. Juni ein vielfältiges Kultur- und Musikprogramm zu sehen sein. 

Gerade jetzt, wenn die Straßen, Lokale und Parks in Berlin wieder zum Leben erwachen, kommt ein neuer Club wie gerufen. Das Æden wird auf der Lohmühleninsel in Berlin Kreuzberg am 12. Juni seine Tore öffnen. Direkt neben dem Birgit & Bier und wenige Meter entfernt von der IPSE und dem Club der Visionäre liegt die Venue damit an einem beliebten Ausgeh-Hotspot an der Spree.

Dabei will sich der Open-Air-Club mit seinem Programm von typischen Clubs abheben. Die Location sieht sich dabei als kulturellen Standort für Live-Musik, Kunst, Workshops und Performance. Jeden Donnerstag und Freitag soll es demnach Live-Konzerte aus verschiedenen Genres geben, am Wochenende ist dann elektronische Clubmusik geplant. Außerdem wird es einen "Gællery Garden" mit Kunstausstellungen unter freiem Himmel geben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ÆDEN (@aedenberlin)

Bis Open-Airs ohne Kontaktabstand möglich sind, setzen die Betreiber:innen auf ein Biergarten-Konzept. Daneben wird es allerdings auch Open-Air-Kunstaustellungen geben. Ab dem 12. Juni wird im Gællery Garden Musik von Juliana Huxtable, Mehmet Aslan, Session Victim, Leonardo Wassermann und mehr gespielt.

Adresse: Schleusenufer 3, 10997 Berlin

Aktuelle Kapazität: 100 Personen.

Öffnungszeiten für die Kunstausstellung: Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr

Für die Ausstellungen mit Live-Musik sind Tickets ab sofort erhältlich.

Veröffentlicht in News und getaggt mit ÆDEN , Club der Visionäre , IPSE , Kreuzberg

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "ÆDEN: Neuer Open-Air Club in Berlin eröffnet"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.