Berlin: Clubs dürfen ab sofort ihre Außenbereiche wieder öffnen
© Alexander Popov

Berlin: Clubs dürfen ab sofort ihre Außenbereiche wieder öffnen

News 20. Mai 2021

Die Clubs in Berlin dürfen erstmals wieder öffnen. Mit den sinkenden Zahlen dürfen nun auch wieder Veranstaltungen unter freiem Himmel und mit einer Personengrenze von bis zu 250 Menschen stattfinden.

Die Zahl der Impfungen steigt und die der Neuinfektionen sinkt rasant. Immer mehr bereiten sich alle auf nun kommende Öffnungen vor und auch der Clubbetrieb darf nun in Teilen wieder stattfinden. Ab dem Wochenende dürften die ersten Clubs ihre Türen öffnen und zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Gäste empfangen. Bis zu 250 Personen dürfen seit dem gestrigen Mittwoch (19. Mai) wieder an Veranstaltungen teilnehmen, zunächst aber nur unter freiem Himmel. Weitere Auflagen sind der offizielle Nachweis eines Schnelltests der nicht älter als 24 Stunden ist, oder der vollständige Impfschutz.

Ein Wermutstropfen ist, dass es noch keine Tanzpartys geben wird wie man sie kennt. Noch sehen die Auflagen vor, dass es feste Plätze gibt. Das gilt auch für Theater, Konzerthäuser und Kinos, die ebenfalls jetzt Open-Air-Veranstaltungen planen können. Für Juni sollen allerdings, je nach Infektionsgeschehen, weitere Lockerungen geplant sein. Wie diese Aussehen ist allerdings noch nicht bekannt. Nichts desto trotz machen solche Nachrichten Hoffnung auf den Sommer.


Die Clubcommission begrüßt die Öffnungsschritte ebenfalls: "Der Beschluss des Berliner Senats, die Außengastronomie zu öffnen und kulturelle Veranstaltungen im Freien zu ermöglichen, ist der Hoffnungsschimmer, auf den wir lange gewartet haben. Mit vereinfachten Genehmigungsverfahren für Veranstaltungen, flexiblen Öffnungszeiten für Außenbereiche und Ausnahmeregelungen beim Immissionsschutz wäre der gesamten Veranstaltungs- und Gastronomiebranche geholfen", so Pressesprecher Lutz Leichsenring.

In den letzten Monaten hatte die Clubcommission bereits Test-Events durchgeführt und die Daten nun in einem kurzen Bericht zusammengefasst. Insgesamt sei man überzeugt davon, dass die Clubs und Kulturorte mit guten Hygienekonzepten ausgestattet sind und ein Infektionsrisiko größtenteils minimiert werden kann. Gleichzeitig pocht man auch weitere Unterstützung seitens der Stadt und des Staats, um den Kultursektor nach der Pandemie schnell wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Einen ersten Meilenstein hat man kürzlich schon damit erreicht, dass Clubs künftig als Kulturstätte eingestuft werden sollen.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Berlin , Clubs , Corona , Öffnungen , Open Air

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Berlin: Clubs dürfen ab sofort ihre Außenbereiche wieder öffnen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.