Club der Visionäre: Video zum Zustand nach dem Brand
© Facebook / Club der Visionäre

Club der Visionäre: Video zum Zustand nach dem Brand

News 21. Juni 2019

Der Club der Visionäre hat auf Instagram ein Video veröffentlicht, dass den Zustand des Clubs nach dem Brand zeigt.

Dabei zeigt Maayan Nidam, dass der Mainfloor immer noch intakt und von größeren Schäden durch das Feuer letzte Woche am Sonntagmorgen verschont geblieben ist. Die Meldungen, dass der Club fast vollständig ausgebrannt ist, ist damit glücklicherweise nicht zutreffend, die Location ist demnach auch nicht mehr weit von einem Reopening entfernt.

Renoviert werden müssen lediglich die Treppe zum Notausgang, auch wird die charakteristische Trauerweide, auf der Brandspuren zu sehen sind, beschnitten. Die Chance darauf, dass diese aber nachwächst, ist laut Nidam groß.

Nach dem Brand gab es Zweifel an dem Sicherheitskonzept im CdV, so wurde bspw. von einem "abenteuerlichen Brandschutz" berichtet. Diese Anschuldigen wiesen die Betreiber allerdings in einem Statement zurück.

View this post on Instagram

Dear friends and family of Club Der Visionaere, We want to give you a visual update on the state of the club including the condition of our precious willow tree through this message from our dear friend and resident, Maayan Nidam. We are so very flattered by the #wearecdv posts that have begun to spread and again want to thank you for the outpour of love and compassion through the messages and calls from all around the world. We cannot overstate our gratitude as your support not only has moved us to tears but motivates us to keep pushing on in not just providing a welcoming and warm place to meet but to continue to provide an open, safe place for people to inspire, explore and appreciate music and each other. We hope to open soon and look forward to seeing you back at the club. #wearecdv #cdv #clubdervisionaere #berlin #music @maayan.nidam.music

A post shared by Club der Visionaere (@club_der_visionaere) on

0 Kommentare zu "Club der Visionäre: Video zum Zustand nach dem Brand"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.