dadamachines: Musikmaschinen für Jedermann

dadamachines: Musikmaschinen für Jedermann

Archiv.25. April 2017

dadamachines nennt sich das Projekt von Johannes Lohbihler, der aktuell mit seinen Minimaschinen auf Kickstarter.com wirbt. Mit den dadamachines lassen sich Gegenstände aus der Umgebung als Klangerzeuger nutzen. Sie schlagen oder bewegen Sachen und können dabei von zentraler Stelle per MIDI angesteuert werden. Die nachstehenden Videos erklären besser, was das dadamachines Projekt beinhaltet:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die dadamchines sind jetzt nicht unbedingt das Tool, dass man sich bei DJs vorstellt. Jedoch ist es eine interessante Herangehensweise alltägliche Gegenstände in eine musikalische Komposition einzubinden. Und wer eigene Tracks baut und Sounds jenseits von Synths und Samplebänken sucht wird sich mit der Idee hinter den dadamachines relativ leicht anfreunden können. Generell sind es eher Tools für Inszenierungen statt den Dancefloor. Wer aber Live Performances in Veranstaltungen einbindet wird mit einem dadamachines Setup bestimmt für Aufmerksamkeit sorgen.

Das Kickstarterprojekt läuft nur noch wenige Tage und hat jetzt schon das Ziel erfolgreich übertroffen.

Mehr Infos gibt es hier.

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit dadamachines, Kickstarter

Geschrieben von:
Robert Wong