Denon DJ Engine Prime 1.3.1 importiert jetzt die Rekordbox Library
© Denon DJ

Denon DJ Engine Prime 1.3.1 importiert jetzt die Rekordbox Library

News 16. Mai 2019

Denon DJ hat neben neuer Firmware für ihre Hardware SC5000, SC5000M und X1800 Prime das Engine Prime 1.3.1 Update veröffentlicht. Die Software importiert jetzt auch eine mit Rekordbox erstellte Library.

Das Engine Prime 1.3.1 Update sollte für glückliche Gesichter sorgen. Endlich können Tracks und Playlists aus einer Rekordbox Library ohne größeren Aufwand für die Denon DJ Prime-Hardware übertragen und konvertiert werden - inklusive Hot- und Memory-Cues. Traktor, Serato DJ und iTunes wurden bereits vorher unterstützt, der Import geht bei diesen Formaten aber jetzt zügiger.

Dieses Update macht es nicht nur den Usern einfacher, sondern ist auch für Denon DJ ein wichtiger Schritt. Der Markt ist umkämpft und es gilt, gerade den Nutzern von Pioneer DJ die eigenen Produkte schmackhaft zu machen und einen eventuellen Umstieg zu erleichtern. Und DJs müssen nicht extra eine neue Bibliothek in Engine Prime anlegen, wenn sie mal ein Set auf Playern von Denon DJ vorbereiten. Sehr praktisch, da die App als kostenloser Download verfügbar ist.

Firmware-Updates für SC5000, SC5000M und X1800 Prime

Weiterhin haben die Mediaplayer SC5000, SC5000M mit einem Firmware-Update frische Funktionen bekommen: "Key Change" und "Key Sync" ermöglichen das Verändern der Tonhöhen und harmonisches Mixing, Playlists und Crates können direkt am Gerät erstellt werden, die Auflösung der Höhen wurde verbessert, die Pitch-Regler funktionieren präziser, Cues können zu Loop-Startpunkten bewegt werden und die Suchfunktion wurde erweitert. Außerdem gibt es jetzt Unterstützung für SoundSwitch StagelinQ.

Der Mischer X1800 Prime ist mit dem neuen 1.2-Firmware-Update auch um einige Features reicher. Der OLED-Bildschirm kann jetzt in der Helligkeit eingestellt werden, hat verschiedene Screensaver-Modi und zeigt mit einem Icon an, wenn der Limiter aktiviert ist. In den Utilities sind jetzt Einstellungen für Mikrofon-Send, Gate- und Frequenz dazu gekommen. Des Weiteren wurde Tap-Tempo verbessert.

Alle Details zu den Updates findet ihr auf der Website von Denon DJ.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Denon DJ , Engine Prime , NI Traktor , Pioneer DJ , Rekordbox , sc5000 , SC5000M Prime , Serato DJ , x1800

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Denon DJ Engine Prime 1.3.1 importiert jetzt die Rekordbox Library"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.