Elektron Digitakt: Update OS 1.30 mit neuen Filtern und zweitem LFO

Elektron Digitakt: Update OS 1.30 mit neuen Filtern und zweitem LFO

Allgemein 19. Juni 2021

Elektron hat dem Digitakt mit OS 1.30 mal wieder ein Update spendiert. Mit dabei sind unter anderem erweiterte Filtermöglichkeiten und ein zweiter LFO.

Vor ungefähr einem Jahr kam das letzte Update für den Elektron Digitakt raus und brachte unter anderem einen Step-Recording Mode und neue Trig-Funktionen. Jetzt ist der Drumcomputer und Sampler erneut an der Reihe für einige Erweiterungen und bekommt die Version OS 1.30. Die verspricht vor allem einen neuen LFO, deutlich erweiterte Filtermöglichkeiten und einen erweiterten Pitch beim Sampling.

Drei Oktaven nach unten beträgt jetzt der Umfang, mit dem ihr eure Samples nach unten Pitchen könnt. Das lädt zu einiges an Experimenten im Bassbereich ein. Dazu kommt ein zweiter LFO und damit mehr Möglichkeiten eure Sounds zu bearbeiten und lebendiger zu gestalten. Der zweite LFO kann darüberhinaus den ersten ansteuern und modulieren. Ebenso neu ist das Resampling von einzelnen Tracks und eine Multitrack Step Recording-Funktion.

Vor allem im Bereich der Filter hat sich mit dem Update so einiges getan und es wurden mehrere neue Funktionen eingebaut. Zum einen ist der Base-Widht hinzugefügt worden, den man bereits vom Digitone kennt. Dazu kommt ein neuer "EQ-style filter-type" und die Filterhüllkurve kann mit einem Envelope Delay bearbeitet werden. Abgerundet wird OS 1.30 mit obligatorischen System- und MIDI-Verbesserungen und kleinen Bugfixes.

Das Update ist wie immer kostenlos. Sämtliche Informationen und einen Download der OS 1.30 Version für den Elektron Digitakt findet ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in Allgemein und getaggt mit Digitakt , Elektron , OS 1.30 , update

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Elektron Digitakt: Update OS 1.30 mit neuen Filtern und zweitem LFO"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.