Festivalsaison 2021: Viele Absagen und Ungewissheiten
© Pixabay / Pexels

Festivalsaison 2021: Viele Absagen und Ungewissheiten

News 11. März 2021

Gestern kam eine Welle an Absagen der großen Festivals in Deutschland. Hier wurde die Hoffnung auf Besserung im Sommer mittlerweile ad Acta gelegt und frühzeitig Klarheit geschaffen. Wir schauen einmal auf den Stand der Dinge in Punkto Festivalsommer.

Es sind trübe Aussichten die nach einer kurzen Euphorie zu Beginn des Jahres jetzt wieder aufziehen. Zum Jahreswechsel kam der Impfstoff und damit die Hoffnung im Sommer wieder in die Festivalzeit starten zu können. Mit jeder Woche wird diese aber immer weiter gedrückt und gestern kam dann eine große Absagewelle. Rock am Ring, Hurricane/Southside, Sonne Mond & Sterne und weitere große Vertreter haben sich dazu entschlossen dieses Jahr ihr Festival nicht stattfinden zu lassen.

"[...] vor dem Hintergrund der weiterhin unsicheren Infektionslage und der Verlängerung der 'epidemischen Lage mit nationaler Tragweite' durch den Bundestag bis mindestens Ende Juni sind Festivals in dieser Größenordnung in der nächsten Zeit einfach nicht durchführbar" (zitiert nach RND), so Dreamhaus-Pressesprecherin Claudia Schulte über die Absage des Rock am Ring Festivals. Auf der Website des Sonne, Mond & Sterne heißt es: "Alle Gedankenspiele zu Abstandsregeln, Schutzmaßnahmen und Ausschankverboten, lassen sich einfach nicht mit dem Spirit eines Open-Air-Festivals in Einklang bringen und würden unserem SonneMondSterne im Kern nicht gerecht".


Mit dieser Meldung dürften nun auch weitere Festivals oder gar der gesamte Festivalsommer noch mehr ins Wanken gekommen sein. Was heißt das nun für andere große Festivals? Die Fusion hatte bereits letztes Jahr ein neues Modell vorgestellt, welches ebenfalls von der Nation of Gondwana eingesetzt wird. Das Festival wird in der Größe halbiert und findet dafür an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. Noch gibt es von beiden Festivals keine Absage und man hält an dem Termin fest.

Mit der Absage der anderen dürfte sich aber auch hier die Lage verändert haben und man kann vermutlich ebenfalls davon ausgehen, dass sie nicht stattfinden. Stellt sich die Frage ob kleine Festivals im späten Sommer im Bereich des Möglichen liegen oder aber ein Plan umgesetzt wird, der Festivals nur für Geimpfte Personen zulässt. Ein solches Modell dürfte aber vor allem für größere Festivals mit vielen Besucher*innen finanziell nicht machbar sein.

Alles sieht leider danach aus, dass auch dieses Jahr die Kultur- und Festivalbranche auf vieles verzichten muss. Sobald es Updates von weiteren Festivals gibt werden wir euch auf dem Laufenden halten.

 

Veröffentlicht in News und getaggt mit Absagen , Corona , Festivals , fusion , Nation of Gondwana

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Festivalsaison 2021: Viele Absagen und Ungewissheiten"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.