Die weltweit vielleicht größte Sammlung an analogen Drum Machines steht bald zum Verkauf: Moby trennt sich von seinen knapp 200 Exemplaren und lässt den Erlös einer guten Sache zukommen.

Dass Moby ein ziemlicher Nerd in Sachen Gear ist, war spätestens seit einer vor ein paar Jahren erschienen Mini-Doku von Motherboard.tv klar. Dass er alleine knapp 200 Drum Machines und damit die laut eigener Aussage größte Kollektion von analogen Drum Synthesizern der Welt besitzt, ist dann doch etwas überraschend.

Darunter befinden sich seltene Sammlerstücke wie bspw. die 'Wurlitzer Side Man', die oft als erste erhältliche elektronische Drum Machine bezeichnet wird und, dem Zeitgeist der späten Fünfziger Jahre entsprechend, noch über Lautsprecher und Verstärker verfügt - Gedacht für die rhythmische Unterstützung von Live-MusikerInnen. Interessant ist auch, dass Moby laut eigenen Angaben nie eine TR-808 besessen hat, bei der schieren Anzahl an verschiedensten Drums eigentlich kaum vorstellbar.

Moby's Sammlung wird ab dem 11. Oktober bei Reverb erhältlich sein, die Erlöse gehen dabei an The Physicians Committee for Responsible Medicine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.